Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

VDZ-Nummer

Um Marktteilnehmer, Presseerzeugnisse, Anlieferstellen, Filialen und Depots sowie Anzeigenplatzierungen in den Softwarestrukturen der Branche eindeutig identifizieren zu können, gibt es sogenannte VDZ-Nummern – ein Überblick.

 

Nummernart

Für wen?

Woher?

Wofür?

VDZ-Titelnummer
(= VDZ-Objekt-Nr.)
jede ZeitschriftGS1 Germany GmbH
www.gs1-germany.de/serviceverzeichnis/ titelnummern/
antrag[at]gs1-germany.de
Grundlage im Pressevertriebssystem:
für Nutzung des EDI-Press-Verfahrens, zur
eindeutigen Identifikation von Presseerzeugnissen
mit Preis- und Steuerinformationen
VDZ-VerlagsnummerVerlageMZV Moderner Zeitschriften Vertrieb
GmbH & Co. KG
www.mzv.de, mzv[at]mzv.de
Grundlage im Pressevertriebssystem:
eindeutige Identifikation von Verlagen
VDZ-KundennummerGrosso, Bahnhofsbuchhandel,
WBZ, Lesezirkel
VDZ e. V.
www.vdz.de/services/vdz-nummer
a.vollstedt[at]vdz.de
Grundlage im Pressevertriebssystem:
branchenübergreifende Übertragung
von Daten über ISPC
Publikumszeitschriften-
Nummern (PZN)
Jede Anzeigenbelegungseinheit,
Zeitschrift und Kombis
mediaservice wasmuth GmbH
pzn.mediaservice-wasmuth.de
ahrens[at]msw.de
Nummerncode zur Erfassung und Ausweisung
von Branchenstatistiken im Anzeigenbereich
(u. a. IVW)

 

 

Weitere Informationen:

Was genau ist ISPC? Ob das Verfahren für Sie geeignet ist, erfahren Sie von Alexander Block, EV Steuerung Koordination Handel, Kontakt:  alexander.block[at]salesimpact.de | Mobil: +49 151 15089409

Das Formular "Aufnahmeantrag für Bahnhofsbuchhändler auf Direktbelieferung mit Presse durch Verlage" können Sie hier herunterladen. Schicken Sie es ausgefüllt an Anja Mumm (a.mumm[at]vdz.de), um Ihre VDZ-Kundennummer für Bahnhofsbuchhändler  zu erhalten.