Ihr direkter
Weg zu uns.

VDZ Start-up Report Frühling 2020: Digital Health

Publikationen Mobile Digital International Zeitschriftenmarkt

Die Digitalisierung von Gesundheits- und Medizinbranche

Auch die Start-up-Welt, deren geschäftiges Treiben regelmäßig durch spektakuläre Deals, kreative Ideen und innovative Technologien auf sich aufmerksam macht, ist vor den aktuellen gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen nicht gefeit. Die Corona-Krise, die täglichen Updates zu Krankheitsfällen, die Auswirkungen der Ausgangsbeschränkungen sowie drohende Kurzarbeit sind auch bei Jungunternehmen die bestimmenden Themen dieser Tage. Wie lange die Krise noch anhält, weiß zurzeit niemand zu beurteilen. Wir hoffen, Sie, Ihr Umfeld sowie Ihr Unternehmen sind bisher gut durch die aktuelle Situation gekommen und wünschen Ihnen dafür auch weiterhin viel Erfolg und Durchhaltekraft!

Für den Großteil unseres Reports war die Redaktion bereits vor Ausbruch der Krise abgeschlossen. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir den Frühlings-Report für Sie entsprechend noch einmal angepasst. Unser Spezialthema Digital Health ist heute zum Beispiel noch wesentlich stärker im Fokus der Öffentlichkeit, als es noch zu Beginn des Jahres der Fall war.

Der Digital-Health-Markt, also das Geschäft mit digitalen Gesundheitsangeboten, wuchs jedoch auch schon vor dem Ausbruch der Corona-Krise. Allein in Deutschland prognostiziert die Beratungsfirma Roland Berger bis 2025 einen Anstieg des Marktvolumens auf ganze 38 Milliarden Euro, international sollen es sogar 155 Milliarden Euro werden. Doch was heißt es konkret, wenn medizinische Daten online einsehbar sind und smarte Alltagsgeräte die Diagnostik der Fachleute ergänzen? Und wo steht Deutschland überhaupt im Vergleich zu anderen Ländern, wenn es um die Digitalisierung des Gesundheitssystems geht? Wir nehmen unter die Lupe, welche digitalen Angebote schon heute Medizin und Gesundheitssystem bereichern, welche Hürden es bei der Einführung technologischer Neuheiten noch zu überwinden gilt und welches Potenzial sich aus dem neuen Geschäftsfeld auch für die Medien ergibt.

(erschienen: April 2020 / 19 Seiten)

Bestellung über: A.Mumm[at]vdz.de 

Update vom 21. April 2020
Für den Großteil unseres Reports war die Redaktion bereits vor Ausbruch der Krise abgeschlossen. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir den Frühlings-Report für Sie entsprechend noch einmal angepasst. Unser Spezialthema Digital Health ist heute zum Beispiel noch wesentlich stärker im Fokus der Öffentlichkeit, als es noch zu Beginn des Jahres der Fall war.

DruckansichtSeite weiterempfehlen