Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

“Zukunft Web-Video”

Ausbildung Startseite

VDZ Akademie und RTL Journalistenschule bieten neue Top-Weiterbildung zum Thema Web-Video an

Die VDZ Akademie hat gemeinsam mit der RTL Journalistenschule ein herausragendes neues Qualifizierungs-Angebot zum Zukunftsthema „Web-Video“ entwickelt.

Die Besonderheit des neuen Konzepts besteht in einem so nirgendwo vergleichbar gebotenem systematischen und ganzheitlichen Ansatz, der keine Facette unberücksichtigt lässt. Drei Module, die aufeinander aufbauen, vermitteln in insgesamt 21 Blöcken alle relevanten Kenntnisse für ein erfolgreiches Online-Konzept und eine qualitativ hochwertige Produktion von Video-Inhalten. Ziel ist es, die für das eigene Unternehmen passenden Strategien zu entwickeln, vielfältige Entscheidungshilfen zu Technik zu bekommen und das Handwerkzeug eines kreativen und professionellen Videojournalismus zu trainieren.

Die ersten beiden Module richten sich an Geschäftsführer und Mitarbeiter in leitenden und strategischen Funktionen. Im Start-Modul geht es um den Markt für Bewegtbild im Netz, technische Voraussetzungen, Video-Content für Publikums- und für Fachzeitschriften, Produktionsmodelle und Beschaffungsmanagement sowie die Ermittlung von Kostenstrukturen sowie die Planung von Web-Video-Angeboten.

Der zweite Baustein, der sich an dieselbe Zielgruppe wendet, thematisiert die Produktion von Online-Videos sowohl für den Zeitschriften- wie den Zeitungsmarkt, er vermittelt Kompetenz für Corporate-TV, gibt Einblicke in die rechtlichen Rahmenbedingungen, das Marketing, die Erlösmodelle und die Vermarktung von Web-Video.

Der dritte Baustein, ein sechstägiger Lehrgang, der verantwortliche Redakteure und Mitarbeiter der Online-Redaktionen sowie freie Journalisten anspricht, stellt vor allem die Produktion in den Vordergrund, wozu die Frage „Video als Teil von Crossmediakonzepten, Formate, Kamera- und Schnitttraining sowie Übungsbeiträge gehören.

„Ohne Video-Angebot kommt heute kaum eine Webseite mehr aus“, so Leonhard Ottinger, Geschäftsführer der RTL Journalistenschule. „Mit strukturierten Modulen geben wir Medienmachern die Möglichkeiten an die Hand, sich mit ihrem Web-Video-Angebot an die Spitze zu setzen, das Portfolio zu erweitern und attraktiver zu gestalten. Wir freuen uns, mit der VDZ Akademie einen in der Fortbildung exzellenten Partner zur Verwirklichung dieses professionellen Konzeptes gefunden zu haben“.

Sven König, Geschäftsführer der VDZ Akademie, der das Programm mit initiiert und entwickelt hat, unterstreicht besonders die hervorragende fachliche Expertise der RTL Journalistenschule, aber auch der weiteren Experten. „Ebenso exklusiv wie die Inhalte sind die Top-Referenten aus der technischen, unternehmerischen oder juristischen Praxis, die für Erfolg mit ihrer Web-Video-Strategie oder mit ihrer Beratungskompetenz stehen.“ Zu den über 20 Referenten gehören Geschäftsführer in Verlagen wie zum Beispiel Tobias Oswald von Condé Nast Digital oder Top-Journalisten wie etwa Ralf Klassen, Stellvertretender Chefredakteur & Leiter Digital von stern/stern.de.

Die Seminare finden im neuen Sendezentrum der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln an folgenden Terminen statt:

  • Bewegtbildstrategien & Produktion: 20. und 21. März 2012
  • Projektmanagement & Erlösmodelle: 22. und 23. Mai 2012
  • Videoproduktion für Verlage: 2. bis 7. Juli 2012

Weiterführende Informationen vermitteln www.vdz-akademie.de, www.rtl-journalisten-schule.de, diese Broschüre oder direkt Tana Rüger, t.rueger[at]vdz-akademie.de. Anmelden können Sie sich mit dem Anmeldebogen aus der Broschüre oder ebenfalls bei Frau Rüger.