Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Leistungsschutzrecht

Wissenschaftler, Medienvertreter und Künstler fordern Reform des Urheberrechts

Leistungsschutzrecht Leistungsschutzrecht

Mehr als 150 namenhafte Künstler, Politiker, Medienvertreter und Wissenschaftler haben sich unter dem Motto „Mein Kopf gehört mir!“ im „Handelsblatt“ für eine Reform des Urheberrechts ausgesprochen.

Auch BDZV-Präsident Helmut Heinen bekannte sich: „Wenn Urheber und Werkmittler, wie zum Beispiel Verlage, ihrer Leistungen beraubt werden, kann keine vielfältige Medienlandschaft existieren. Der Schutz des geistigen Eigentums ist eine zivilisatorische Errungenschaft – wie die Demokratie.“ Alle Statements finde sich hier