Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

"Weiterer Schlag gegen Verlags-Apps"

Medienpolitik Startseite Print & Digital

VDZ-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Fürstner über kostenlose Apps der öffentlich-rechtlichen Sender

VDZ-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Fürstner über kostenlose Apps der öffentlich-rechtlichen Sender.

"Die Pläne des ZDF sind ein weiterer Schlag gegen die Apps der Verlage. Die kostenlosen Applikationen der öffentlich-rechtlichen Sender stellen nichts anderes als eine Marktverzerrung dar, da sie gebührenfinanziert sind und somit das Marktpotenzial der Verlags-Apps massiv einschränken. Es ist nun einmal ein Fakt, dass die Zeit der Nutzer begrenzt ist. Jede neue gebührenfinanzierte App von ARD und ZDF trägt daher dazu bei, dass die Chancen der Verlage in diesem Zukunftsmarkt weiter sinken", sagt VDZ-Chef Wolfgang Fürstner.