Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Vertrieb

VMP-Datenweitergabe

Print & Digital Vertrieb Erstellt von Eva-Anabelle v.d. Schulenburg

Seit nunmehr drei Monaten steht mit dem VMP-Webportal Verlagen und ND´s eine moderne und flexible Möglichkeit zur Verfügung, individuell und passgerecht für jeden Titel VMP-Panels nach unterschiedlichen Auswahlkriterien zu erstellen

Seit nunmehr drei Monaten steht mit dem VMP-Webportal Verlagen und ND´s eine moderne und flexible Möglichkeit zur Verfügung, individuell und passgerecht für jeden Titel VMP-Panels nach unterschiedlichen Auswahlkriterien zu erstellen (siehe Meldung vom 28.01.2010: VMP-Datenweitergabe).

Im neuen Modell kann der Nutzer des VMP-Webportals beispielsweise entscheiden, von welchen Grosso-Unternehmen und für welche Geschäftsarten er VMP-Daten für einen Titel anfordern möchte, ebenso sind Kombinationsabfragen von Grosso-Unternehmen und Geschäftsarten möglich. Des Weiteren kann der Nutzer VMP-Daten nach verschiedenen Qualitätskriterien der meldenden Einzelhändler wie beispielsweise der Scannqualität abrufen.

Für die neue Lösung wird die alte ISPC-Satzart 40250 durch die leicht modifizierte Satzart 40300 ersetzt. Eine entsprechend gegenüber der alten VMP-Vereinbarung modifizierte Rahmenvereinbarung hatten der Bundesverband Presse-Grosso und der VDZ bereits Mitte 2008 abgeschlossen. Sie sieht unter anderem ein wesentlich einfacheres Kostenmodell vor:  Wegfall aller Pauschalen, ausschließlich Abrechnung pro Datensatz in Höhe von 0,006 Euro. Bisher lagen die Kosten pro Datensatz bei 0,005 Euro, zu denen eine jährliche Titelpauschale in Höhe von 2 Euro sowie bei Neueinschaltungen und Vertriebswechseln eine Veränderungspauschale von 8 Euro hinzukamen. Die neuen Kosten werden den Verlagen/Nationalvertrieben von der PGM quartalsweise in Rechnung gestellt.

Verschiedene Verlage und ND´s haben das innovative VMP-Webportal mit seinen vielfältigen Funktionen seit Sommer letzten Jahres ausführlich getestet. Durch gemeinsame Anstrengung von Grossisten, Verlagen, Conceptnet, Dataplan, VDZ und Bundesverband Presse-Grosso konnte die Datenqualität des neuen Modells auf und in einigen Teilaspekten sogar über das Qualitätsniveau des alten Modells gesteigert werden. Dementsprechend hat die Untergruppe VMP der VDZ/Grosso-Projektgruppe Regulierung beschlossen,  dass der zu Testzwecken parallel aufrechterhaltene Meldeweg der VMP-Daten über die Satzart 40250 zum 31. März 2010 eingestellt wird.

Das neue VMP-Webportal finden Sie unter www.pressegrosso.info.

 

Ansprechpartner im Bundesverband Presse-Grosso:

 Lutz Bochskandl
 Telefon: 02 21 - 92 13 37 – 29
 E-Mail: lb[at]bvpg.de

 Sebastian Metzmacher
 Telefon: 02 21 - 92 13 37 – 23
 E-Mail: sem[at]bvpg.de

   
   
Ansprechpartner im VDZ:

 Gero Pakebusch
 Telefon: 030-7262 98-152
 E-Mail: g.pakebusch[at]vdz.de