Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

VDZ zeichnet Donald Tusk mit der „Goldenen Victoria Europäer des Jahres“ aus

International Startseite

Der VDZ zeichnet den polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk mit der „Goldenen Victoria Europäer des Jahres 2011“ aus. Mit dieser Auszeichnung, die im Rahmen der Publishers‘ Night am 17. November 2011 verliehen wird, würdigen die deutschen Zeitschriftenverleger die europapolitischen Leistungen Donald Tusks. „Mit einer reifen und beständigen Politik“ – so die Begründung - habe es „Polen in kurzer Zeit geschafft, sich als junges EU-Mitglied erfolgreich in die europäische Gemeinschaft einzubringen.“

„Donald Tusk hat gezeigt, dass ein souveränes Selbstverständnis des eigenen Landes und der eigenen Bevölkerung mit einem solidarischen, europafreundlichen Modernisierungskurs vereinbar ist. Deshalb möchten wir mit dieser Auszeichnung das politische Engagement Tusks für die europäische und internationale Gemeinschaft heute unterstreichen. Polen und seine politische Führung sind ein europäisches Vorbild“, sagte VDZ-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Fürstner.

Polen habe die Wirtschafts- und Finanzkrise 2008/2009 so gut wie kaum ein anderes EU-Land gemeistert. Der Krise zum Trotz hätten die Menschen in Polen bei den Parlamentswahlen 2011 für freundschaftliche Nachbarschaft votiert und damit ein deutliches Signal für die Zugehörigkeit Polens zur europäischen Gemeinschaft gesendet. „Besonders in schwierigen Phasen wie der derzeitigen bewerten befreundete EU-Staaten solche Entwicklungen als historisch glückliche Ereignisse,“ so Fürstner.

Auf der Publishers` Night 2011 werden vier weitere Persönlichkeiten und Institutionen für ihre Verdienste und Leistungen ausgezeichnet.