Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

VDZ und PIABO veröffentlichen achten Start-up-Report

Print & Digital Digitale Medien Startseite

VDZ und PIABO, die führende Agentur der digitalen Wirtschaft, haben die Frühlingsausgabe des VDZ-Start-up-Reports veröffentlicht. Die achte Ausgabe stellt disruptive Ideen, erfolgreiche Investitionen sowie innovative Trends der deutschen Start-up-Szene in den Fokus.

Die deutsche Start-up-Community wächst rasant und muss den internationalen Vergleich schon seit langem nicht mehr scheuen: neue, disruptive Ideen machten auch in den vergangenen Monaten allerorten von sich Hören, Neugründungen erfolgten quasi im Stundentakt, hohe Investitionen sorgten für Gesprächsstoff und der ein oder andere Exit rief Verblüffung hervor. Der aktuelle VDZ-Start-up-Report informiert über die wichtigsten Entwicklungen auf dem Gebiet der digitalen Wirtschaft und gibt einen Einblick in die aktuellen Trends der Branche.

So nimmt der Report die Leserschaft mit auf die Spuren der diesjährigen "Meet the Founder"-Tour und stellt hier die innovativsten Trendthemen der letzten Monate von Virtual Reality bis hin zu Influencer Marketing vor. Der Tradition folgend, in jeder Ausgabe einen deutschen Gründer-Hotspot genauer vorzustellen, liegt der Fokus dieses Mal auf Thüringen und klärt die Frage, welche neuen, kreativen Ideen aktuell aus dem grünen Herzen Deutschlands entspringen. Beim Blick über den deutschen Tellerrand steht in der achten Ausgabe Paris als europäische Start-up-Metropole im Mittelpunkt. Auch zum Thema Networking finden Interessierte umfangreiche Zusammenfassungen der wichtigsten Branchen-Events sowie Empfehlungen für kommende Veranstaltungen im Report wieder.  

"Start-ups sind bereits seit geraumer Zeit gern gesehene Kooperationspartner für Medienunternehmen und Verlage. Um bei all den rasanten Innovationen und aufkommenden Trends den Überblick nicht zu verlieren, geben wir mit dem VDZ-Start-up-Report ein beliebtes Feature und etabliertes Kompendium für unsere Verbandsmitglieder heraus", erklärt Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Print und Digitale Medien beim VDZ.

"Die Start-up-Szene in Deutschland ist in ständigem Wandel. Dabei wächst sie in ihrer Bedeutung sowohl im nationalen als auch im internationalen Vergleich. Die Zusammenarbeit mit den führenden Unternehmen der Digitalwirtschaft gibt uns tiefe Einblicke in die Szene und ermöglicht es uns, unsere Expertise auch an Branchenfremde weiterzugeben", sagt Tilo Bonow, Geschäftsführer von PIABO.

Der Bericht erscheint seit 2013 und ist eine Zusammenarbeit des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. mit der PIABO PR GmbH. Pro Jahr erscheinen zwei bis drei Ausgaben. Der VDZ-Start-up-Report wird Verbandsmitgliedern des VDZ kostenfrei zur Verfügung gestellt. Alle anderen Interessenten können den Report für 224 Euro p.a. zzgl. MwSt. bei Anja Mumm bestellen.