Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

VDZ-Präsident Hubert Burda wurde 70 Jahre

Startseite Print & Digital

Der Präsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger, Prof. Dr. Hubert Burda, feierte am 9. Februar seinen 70. Geburtstag. „Dies war ein besonderer Tag für das Unternehmen Hubert Burda Media, aber auch für die gesamte Zeitschriftenbranche in Deutschland“, so Wolfgang Fürstner, Hauptgeschäftsführer des VDZ und Geschäftsführendes Mitglied des Präsidiums. Sein runder Geburtstag verdeutlicht die besondere Lebensleistung Hubert Burdas über sein Unternehmen hinaus.

Der Präsident des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger, Prof. Dr. Hubert Burda, feierte am 9. Februar seinen 70. Geburtstag. „Dies war ein besonderer Tag für das Unternehmen Hubert Burda Media, aber auch für die gesamte Zeitschriftenbranche in Deutschland“, so Wolfgang Fürstner, Hauptgeschäftsführer des VDZ und Geschäftsführendes Mitglied des Präsidiums. Sein runder Geburtstag verdeutlicht die besondere Lebensleistung Hubert Burdas über sein Unternehmen hinaus.

„Die Zeitschriftenbranche dankt Hubert Burda für seinen bisherigen großen erfolgreichen Einsatz und darf sich glücklich schätzen, ihn im größten Transformationsprozess der Medien an der Seite zu haben. Hubert Burda geht vorweg, wenn Überschreitungen des  Auftrags der Grundversorgung durch öffentlich-rechtliche Sendeanstalten drohen oder wenn er von Google mit dessen Marktdominanz mehr Transparenz einfordert“, so Fürstner.

Mit Fortschrittlichkeit, Mut und Weitsicht hat er seine Verlagsgruppe zu einem international breit aufgestellten Medienhaus weiterentwickelt und zugleich der Zeitschriftenbranche und ihren Anliegen Geltung verschafft. Seit seinem Amtsantritt als VDZ-Präsident 1997 führt er die Zeitschriftenverlage durch die Digitalisierung und medienpolitischen Umbrüche. Überzeugt von der gesellschaftlichen Bedeutung des Qualitätsjournalismus sowie der Freiheit der Presse, ist er stets deutlich vernehmbar, wenn es gilt, Einschränkungen der Berichterstattung entgegenzutreten. Entschieden und erfolgreich tritt er gesetzlichen Eingriffen und Reglementierungen, wie zum Beispiel bei den Werbeverboten entgegen.

„Es ist ein Glücksfall, dass Hubert Burda nicht nur eine glaubwürdige und überzeugende Autorität in der Sache ist, sondern zugleich auch ein Verleger, der Freude und Leidenschaft für Zeitschriften ausstrahlt, ob mit der Bambi-Verleihung oder mit der Publishers` Night des VDZ, die ihm immer wieder entscheidende Impulse verdankt“, betonte Fürstner.

Mehr Informationen finden Sie unter:
www.burda-download.de
www.burda-news.de