Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Sachsens Staatsministerin Brunhild Kurth verstärkt das Kuratorium der Stiftung Lesen

Stiftung Lesen

Sachsens Staatsministerin Brundhild Kurth

Seit diesem Monat ist Sachsens Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, im Kuratorium der Stiftung Lesen. "Nur wer lesen kann, kann Wissen erwerben. Die Lesefähigkeit ist die Basis für schulischen und beruflichen Erfolg. Um möglichst vielen Menschen Leseförderung zugänglich zu machen, braucht es leidenschaftliches Engagement aus den verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen. Ich möchte als Kuratoriumsmitglied der Stiftung Lesen dazu meinen Teil beitragen", begründet Staatsministerin Kurth ihre Entscheidung.

"Die Erfolge der Stiftung Lesen wären ohne ein breites und starkes Netzwerk von Unterstützern und Partnern nicht möglich. In diesem Sinne freuen wir uns sehr Staatsministerin Kurth für unser Kuratorium gewonnen zu haben, die auf der politischen Ebenen bestens vernetzt ist", so Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. Die Kuratoriumsmitglieder beraten die Stiftung in der Ausrichtung ihrer Programmarbeit und unterstützen sie darin, Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für ihre Ziele zu gewinnen.

Zuletzt waren Dr. Auma Obama und Mario Ohoven zum Kuratorium der Stiftung Lesen gestoßen. Dr. Obama ist die Halbschwester des amtierenden US-Präsidenten, promovierte Germanistin und weltweit gefragte Keynote Speakerin und Gastgeberin für ökologische, ökonomische und soziale Themen. Mario Ohoven ist Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) und des europäischen Mittelstandsdachverbandes. Der BVMW vertritt im Rahmen seiner Mittelstandsallianz rund 270.000 Unternehmen mit mehr als neun Millionen Beschäftigte. Eine Übersicht der Kuratoriumsmitglieder gibt es hier.