Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Anzeigen

Print Power kooperiert mit der "Print wirkt-Kampagne" des VDZ

Print & Digital Startseite Anzeigen

Print Power Deutschland und der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) kooperieren in ihren Kampagnen „Print Power“ und „Print wirkt“. Beide Kommunikationsinitiativen, die jeweils von der Wertschöpfungskette Druck und Papier sowie den Zeitschriftenverlagen getragen werden, werden ab sofort enger zusammenarbeiten und Synergieeffekte generieren.

Print Wirkt-Kampagne „Print wirkt, weil…“

Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Anzeigen und Digitale Medien im VDZ: „Wir freuen uns auf eine nachhaltige und pragmatische Zusammenarbeit mit Print Power. Beide Initiativen verfolgen das gleiche Ziel, den Anteil von Print in der Werbung zu erhöhen, die Bedeutung des Mediums zu stärken und sprechen die gleiche Zielgruppe an.“ Mit der Anzeigen- und Informationskampagne „Print wirkt“ informiert der VDZ über die intensive, präzise und nachhaltige Werbewirkung von Anzeigen. Unterfüttert werden die plakativen Aussagen der „Print wirkt-Kampagne“ von fundierten Argumenten und Fakten bezüglich der Wirkung und der Effizienz von Anzeigenwerbung in Zeitschriften. Die  Kommunikationsinitiative „Print wirkt“ fußt auf der Auswertung verschiedener Studien, u.a. auf dem Ad Impact Monitor des AIM e.V. – ein auf breiter Datenbasis angelegtes Anzeigen- und Markentracking. Zielgruppen der Kampagne sind wie bei Print Power Mediaagenturen und Werbungtreibende.

Print Power-Kampagne „Ich bin“

„Ich bin ein zuverlässiger Partner“ lautet eines der typografischen Anzeigenmotive der Print Power-Kampagne, mit der Media-Entscheider seit 2011 in Deutschland auf die Vorzüge des Mediums Print und die Vorteile der cross-medialen Werbung aufmerksam gemacht werden. Die Kampagne fußt auf folgenden Erkenntnissen, wie Dr. Jörg Sensburg, Vorsitzender der Lenkungsgruppe Print Power Deutschland erläutert: „Das gedruckte Wort fesselt den Leser und mobilisiert seine Vorstellungskraft. Es regt seine Fantasie an. Auf Papier Gedrucktes wirkt glaubwürdig. Papier und Druck hinterlassen einen nachhaltigen Eindruck und machen Printwerbung zum Erfolgserlebnis. Die Printwerbung ist kosteneffizient und erreicht die Zielgruppe dort, wo sie ist. Gedruckte Publikationen bilden den Leser. Ihre Inhalte bleiben im Gedächtnis haften.“ Er fährt fort: „Mit dem VDZ und seiner Print-wirkt-Kampagne hat Print Power Deutschland einen strategisch wichtigen Partner gewonnen. Durch einen gemeinsamen Auftritt beider Kommunikationsinitiativen werden wir eine höhere Aufmerksamkeit für unsere  Kommunikation in und auf Printmedien schaffen. Wir begrüßen die langfristig angelegte Kooperation“.

Kooperation bei Anzeigen und Publikationen

Als erste gemeinsame Aktionen werden Anzeigen geschaltet und eine Publikation veröffentlicht. Die drei Anzeigenmotive werden sowohl in Print wirkt- als auch Print Power-Design geschaltet, haben jeweils aber die gleichen Headlines. Grundlage dieser Headlines sind wieder stichhaltige Argumente für Print, die in der Copy mit einem Verweis auf die jeweiligen Websites (printwirkt.de | printpower.eu) genannt werden. Desweiteren gibt es eine gemeinsame Veröffentlichung mit allen Argumenten, die für Werbung in Print sprechen, gegenseitige Auftritte auf den jeweiligen Events und eine Verlinkung der Websites.

www.printpower.eu
www.print-wirkt.de