Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Vertrieb

Presse Data Warehouse: Verlage / Nationalvertriebsunternehmen und Verbände erhalten ab sofort Zugriff

Print & Digital Startseite Vertrieb

Das Presse Data Warehouse zur Analyse des Pressevertriebsmarktes und somit Optimierung der Marktausschöpfung für einzelne Pressetitel steht ab sofort auch Verlagen, Nationalvertriebsunternehmen und Verbänden gemäß der entsprechenden Nutzungsvereinbarungen zur Verfügung.

Das Presse Data Warehouse ist ein Marktbearbeitungsinstrument, das vom Bundesverband Presse-Grosso für Pressegrossisten, Verlage und Nationalvertriebsunternehmen entwickelt wurde und seit 2010 unter gemeinsamer Trägerschaft von VDZ, BDZV und Bundesverband Presse-Grosso steht. Lenkungsgremium ist ein Beirat mit Vertretern der drei Verbände.

Mit diesem Data Warehouse ist nunmehr eine sehr viel bessere  Analyse des Pressevertriebsmarktes in Deutschland möglich. Siehe VDZ-Meldung vom 27.09.2010:“ Verlage erhalten besseren Zugriff auf Vertriebsdaten aus dem Presse-Grosso“.

Anwender können eine Vielzahl von Vertriebskennzahlen aus dem eigenen Unternehmen mit entsprechenden Branchenwerten vergleichen, dadurch eigene Marktpotenziale aufdecken und den Erfolg der Vertriebsarbeit kontrollieren.

Betrieben und administriert wird das Presse Data Warehouse im Auftrag der Grossisten von der Presse Grosso Marketing Gesellschaft PGM, die hierbei als neutraler Auftragsdatenverarbeiter fungiert. Auf Basis von Nutzungsvereinbarungen mit der PGM erhalten autorisierte Nutzer – Grosso-Unternehmen, Verlage oder Nationalvertriebsunternehmen sowie die Verlegerverbände – entsprechend ihrer jeweiligen Zugriffsrechte einen passwortgeschützten Webzugang zum Datenpool. Grundlage für die gemeinsame Nutzung innerhalb der Branche ist die im Jahr 2010 zwischen dem Grosso-Verband und den Verlegerverbänden VDZ und BDZV geschlossene Kooperationsvereinbarung.

Dr. Olaf Conrad (Deutscher Pressevertrieb DPV), Sprecher der VDZ-Projektgruppe Data Warehouse:“ Nach mehrjährigen Gesprächen über den Aufbau dieses hervorragenden Marktinstruments und einigen zeitlichen Verzögerungen sind wir seitens des VDZ und der Verlage froh, dass nun auf Verlage, ND´s und die Verlegerverbände starten können, das Presse Data Warehouse anzuschließen und Schnittstellen zu den eigenen Systemen herzustellen.“

Jedem Verlag oder Nationalvertrieb, der als Benutzer angemeldet werden möchte, wird empfohlen, sich diesbezüglich an die Presse-Grosso Marketing GmbH in Köln zu wenden, Tel. 0221-921412.

Dort erhalten Sie weitere Informationen, unter anderem zur monatlichen Nutzungspauschale.

Ab August sind an verschiedenen Standorten Schulungstermine geplant, die noch gesondert mitgeteilt werden.

Der VDZ-Geschäftsstelle liegt eine Anleitung der Presse Grosso Marketing GmbH zur Nutzeranmeldung vor. Diese wird in dieser Woche allen Mitgliedsunternehmen des VDZ-Fachverbandes Publikumszeitschriften gesondert zugeleitet.