Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Vertrieb

Nationale Initiative Printmedien: 2. Schülerwettbewerb zur WM

Print & Digital Vertrieb Erstellt von Eva-Anabelle v.d. Schulenburg

„Was bewegt euch, wenn ihr an die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika denkt?“ Antwort auf diese Frage sollen die Beiträge zum zweiten Schülerwettbewerb

„Was bewegt euch, wenn ihr an die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika denkt?“ Antwort auf diese Frage sollen die Beiträge zum zweiten Schülerwettbewerb der Nationalen Initiative Printmedien geben, der neben anderen Verbänden und Organisationen wie dem BDZV, der Stiftung Lesen oder dem Bundesverband Presse-Grosso und der Stiftung Presse-Grosso auch der VDZ angehört. Mitmachen dürfen Schüler der fünften bis elften Klassenstufen aller Schulformen.

Bis spätestens 7. Mai 2010 können Reportagen, Skulpturen, Bilder-/Fotogeschichten, Kalender, Videos, Broschüren oder Websites rund um das Thema Fußball-WM 2010 eingereicht werden, ein opti­scher oder inhaltlicher Bezug zu Zeitungen und/oder Zeitschriften ist erwünscht. Die Arbeiten sollen sich dabei unmittelbar oder mittelbar mit der WM in Südafrika befassen. Es bleibt freigestellt, ob sich die Schüler(gruppen) dem Thema eher allgemein oder mit Bezug zu einer bestimmten Mannschaft beziehungsweise einem bestimmten Sportler nähern. Ebenso ist es möglich, dass sich Wettbewerbsbeiträge etwa politischen, sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Fragen widmen, die einen Zusammenhang zur WM erkennen lassen.

Darüber hinaus müssen die Arbeiten Bezug auf Zeitungen oder Zeitschriften nehmen: Diese können sowohl selbst Gegenstand der Arbeiten als auch Mittel der Recherche oder der Darstellung sein. So können beispielsweise die Bericht­erstattungen in Zeitungen oder Zeitschriften kritisch bewertet, verschiedene Publikationen miteinander oder Zeitungen und Zeitschriften mit anderen Medien (zum Beispiel Fernsehen oder Internet) verglichen werden.

Eine unabhängige Journalisten-Jury wählt die drei besten Projekte aus, die am 23. September 2010 zu einer zweitägigen Reise nach Berlin mit Siegerehrung im Bundeskanzleramt eingeladen werden. Zusätzlich haben drei Schüler von jeder Gewinnergruppe die Möglichkeit, als Schülerzeitungsredakteure eigene Zeitungs­artikel über die Fußball-WM zu schreiben. Sie werden in einer Zeitung zusammengefasst, die im Anschluss an alle Teilnehmer des Wettbewerbs und an die Mitglieder des Bundestags verteilt wird.