Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Nadine Jungbluth wird neue Chefredakteurin von gofeminin.de und BildderFrau.de

Köpfe & Porträts

Nadine Jungbluth, neue Chefredakteurin gofeminin.de und BildderFrau.de

gofeminin.de, das größte Frauenportal Deutschlands, und BildderFrau.de bekommen eine neue Chefredakteurin: Nadine Jungbluth. Die 30-Jährige löst Eva Spundflasche ab, die das Unternehmen nach vier Jahren auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Nadine Jungbluth kam 2010 zur gofeminin.de GmbH und ist seit dem Jahr 2014 auch für die virale Strategie der redaktionellen Inhalte verantwortlich.

"Das klassische Storytelling hat sich verändert. Die Herausforderung ist es, interessante Geschichten auch viral zu verbreiten und den Dialog mit den Lesern zu suchen. Social Media ist bei uns fest in der Redaktion verankert. Wir wollen unsere Nutzer zum passenden Zeitpunkt mit den passenden Inhalten bedienen. Mein Ziel ist es außerdem, gofeminin zukünftig noch stärker als Marke zu etablieren", so Jungbluth.

Grundlage der Strategie: Mit der wachsenden mobilen Nutzung von Online-Inhalten haben sich auch die Anforderungen an journalistische Inhalte verändert. Mittlerweile verzeichnet gofeminin.de über 50 Prozent der Nutzung über mobile Geräte, bei BildderFrau.de sind es über 40 Prozent. Immer mehr Leser kommen über soziale Medien.

Marc Schmitz, Geschäftsführer der gofeminin.de GmbH: "Nadine Jungbluth gehört bereits seit Jahren zum Team der gofeminin.de GmbH und hat unsere Seiten durch ihr Ideenreichtum bedeutend mitgestaltet. Wir bedanken uns bei Eva Spundflasche für eine sehr gute Zusammenarbeit und freuen uns nun darauf, mit Nadine Jungbluth neue Wege zu gehen und damit die Erfolgsgeschichte von gofeminin.de und BildderFrau.de fortzuschreiben."