Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Focus-Online, Margarete van Ackeren, Chefkorrespondentin

Margarete van Ackeren wird neue Focus-Online-Chefkorrespondentin

Nachrichten Köpfe & Porträts

Margarete van Ackeren meldet sich im politischen Berlin zurück. Sie wird ab 15. Mai als Chefkorrespondentin für Focus Online berichten. 

(Foto: HubertBurdaMedia)

Margarete van Ackeren meldet sich im politischen Berlin zurück. Sie wird ab 15. Mai als Chefkorrespondentin für Focus Online berichten. Zuvor hat sie insgesamt zehn Jahre für das Magazin Focus als politische Korrespondentin die Arbeit von Regierung und Parlament begleitet. In den letzten vier Jahren war sie dort Chefreporterin. Zum Jahresauftakt gönnte sie sich ein viermonatiges Sabbatical.

„Margarete van Ackeren ist im politischen Berlin über die Parteien hinweg hervorragend vernetzt. Sie ist eine der erfahrensten und anerkanntesten Politikjournalisten. Wir freuen uns sehr, dass wir Margarete van Ackeren für unser Berliner Büro von Focus Online gewinnen konnten."

Daniel Steil, Chefredakteur von Focus Online und COO der BurdaForward

„Focus Online hat je nach Ausspielkanal die größte politische Reichweite in Deutschland. Ich freue mich sehr, Teil dieser Redaktion zu sein“, sagt van Ackeren. „Mein Ansatz? Kritisch, aber fair. Wertegebunden, aber nicht ideologisch.“

Vor ihrer Tätigkeit für das Focus Magazin hat van Ackeren 18 Jahre als Journalistin bei der "Rheinischen Post" gearbeitet, zuletzt rund neun Jahre als Parlamentskorrespondentin.

Die promovierte Philologin tritt die Nachfolge von Martina Fietz an, die seit Mitte April als Stellvertreterin von Regierungssprecher Steffen Seibert im Amt ist. Fietz hatte sieben Jahre lang für Focus Online aus der Hauptstadt über das politische Geschehen berichtet.