Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Leistungsschutzrecht im Kabinett

Medienpolitik Startseite

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger haben begrüßt, dass die Bundesregierung jetzt ein Leistungsschutzrecht für Verleger auf den parlamentarischen Weg bringen will.

 

 

Ein effizientes Leistungsschutzrecht ist notwendig, um die gemeinsamen Leistungen von Verlegern und Journalisten besser schützen zu können, erklärten die Verbände am 28. August 2012 in Berlin.

Die Verleger unterstützen den Ansatz des Entwurfs, gewerbliche Suchmaschinen und Aggregatoren von Presseerzeugnissen in den Mittelpunkt der Regelung zu stellen.

Mehr Informationen zum Leistungsschutzrecht finden sich unter www.pro-leistungsschutzrecht.de.