Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Anzeigen

Launch der neuen „Print wirkt“-Kampagne des VDZ

Print & Digital Startseite Anzeigen

Relaunch der preisgekrönten Gattungsmarketing-Kampagne mit der Agentur Zum goldenen Hirschen Berlin – Vorstellung der ersten Motive

„Print wirkt und wirkt und wirkt“ – dies ist eine von 10 Headlines der neuen „Print wirkt“-Kampagne, die der VDZ heute vorgestellt hat. Die Kampagne nutzt die Stärken von Print und kombiniert sie mit überraschenden Headlines, die je-weils mit einer expliziten Argumentation zeigen, warum und wie Print wirkt.

Ein weiteres Merkmal der neuen Kampagne ist die B2B-Ausrichtung auf die Media-Entscheider in Agenturen und bei Werbungtreibenden. Der Mediaplan fokussiert deshalb auf Print- und Onlineanzeigen in den einschlägigen Fachdiensten. „Auf diese Weise erreichen wir die Media-Entscheider direkt am Arbeitsplatz“, so Alexander von Reibnitz, Geschäftsführer Anzeigen und Digitale Medien im VDZ, „dort, wo sie sich mit dem Thema Mediaplanung beschäftigen.“

„Mit neuen und starken Argumenten, die humorvoll verpackt präsentiert werden, gelingt es der neuen Kampagne, die Stärken von Printwerbung hervorzuheben“, so Arne Bergmann, Leiter der AG Kommunikation des Arbeitskreises PMA. „Gerade heute kann eine wirkungsvolle Kampagne auf Platzierungen in Zeitschriften nicht verzichten. Zeitschriften erreichen ein großes Publikum, lassen sich gleichzeitig aber zielgruppengenau aussteuern und generieren eine große Werbewirkung.“

„Unsere neue „Print wirkt“-Kampagne stellt die Vorzüge der Zeitschriften und ihre Werbekraft auf eine moderne und überraschende Art heraus – die harten Argumente werden mit humorvollen und provokanten Headlines inszeniert “, so Julian Scholl, Geschäftsführer Zum goldenen Hirschen Berlin, die als Pitch-Sieger den Relaunch entwickelt hat.

Start der Kampagne ist der 17. Januar 2012 mit einem „Big Bang“ in vielen Fachdiensten, der in Frankfurt auch mit dem Einsatz von Outdoor-Medien unterstützt wird. Diesem folgt der nächste Schritt mit fünf Print-Motiven und 10 Online-Werbemitteln aus insgesamt 10 Argumenten, die Sie hier finden. Für die neue Kampagne steht 2012 ein sechsstelliges Mediavolumen für Print und Online zur Verfügung.

Die neue Kampagne ist ein wesentlicher Bestandteil der Gattungsmarketing-Offensive der Zeitschriften-Verlage. Dazu gehört auch die grundlegend überarbeitete Website www.printwirkt.de. Der neue Auftritt ist als zentrale Anlaufstelle für Mediaplaner, Mediaent-scheider in werbungtreibenden Unternehmen und für Verlagsmitarbeiter konzipiert. Kernelement der neuen Seite und sowie der neuen Kampagne ist die Argumentesammlung „3x3 Argumente für Print“, die den Nachweis liefert, dass Werbung in Publikumszeitschriften intensiv, präzise und nachhaltig wirkt.

Ergänzend dazu greift ein neu konzipierter Film die zentralen Argumente für Print auf und visualisiert sie in 100 Sekunden anschaulich und einprägsam. Er steht ebenfalls auf www.printwirkt.de zum Download bereit.