Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Kreative Ansätze junger Start-up Unternehmen: 3. Ausgabe des VDZ Start-up-Reports erschienen

Print & Digital Digitale Medien Startseite

VDZ Start-up-Report, 3. Ausgabe

Die Start-up-Szene boomt – und die Verlagsbranche mischt kräftig mit: etwa durch die Gründung eigener Acceleratoren, mit der Beteiligung an Konferenzen, der Investition in Fach- bzw. Branchenportale oder der Übernahme von SEO-Spezialisten.

In unserer dritten Ausgabe des Start-up Reports stellen wir Ihnen kreative Ansätze junger Unternehmen vor, die an der Spitze der neuen Entwicklungen stehen.

Sechs spannende Start-ups, die sich teilweise oder sogar ganz vom Schwarm finanzieren lassen möchten, finden Sie im Kapitel Online Journalismus. Welche Unternehmen sich ganz dem König Kunde verschrieben haben, lesen Sie ab Seite 11. Weitere Themen im Report sind die Beacon-Technologie, die flügge werdende Fintech-Branche und neue Wearables. Wir stellen Ihnen spannende Start-ups aus München vor, geben einen Überblick über Deals und Investitionen der ersten Hälfte 2014 und haben eine Übersicht interessanter Branchenvents zusammengestellt. Zu guter Letzt fasst Medienrechtler Dr. Thomas Schulte das Urteil des EuGH zum "Recht auf Vergessen" im Internet für Sie zusammen.

Der Start-up-Report wird Verbandsmitgliedern kostenfrei zur Verfügung gestellt. Für neue Interessenten steht der Report kostenpflichtig zum Download bereit (149€ p.a. zzgl. MwSt. für zwei Ausgaben, Bestellungen über Anja Mumm).