Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

IT in Medienhäusern: 1. VDZ Tech Summit am 19. November 2013

Ausbildung Startseite Print & Digital

Ende der EARLY-BIRD RATE am 6. Oktober

Die VDZ Akademie greift mit einer neuen Konferenz das Thema innovative Informationstechnik in Medienhäusern auf. Der erste "VDZ Tech Summit – IT in Medienhäusern" stellt IT- und Business-Entscheidern eine neue, sehr nutzwertig ausgerichtete Plattform für einen intensiven und effizienten Informations- und Erfahrungsaustausch in diesem Zukunftsfeld zur Verfügung.

Entscheider aus Medienhäusern und Technologie-Experten haben die Konferenz entwickelt. Sie haben die Signale und Anforderungen aus dem Markt für eine solche Plattform aufgegriffen und zu einem griffigen Konzept konzentriert. „Auf diese Weise hat der VDZ Tech Summit eine Alleinstellung, weil er den neuesten Stand innovativer Technologien und Verfahren sowie erfolgreiche Best Practices speziell auf Medienmanager und -macher zugeschnitten vermittelt“, so Sven König, Geschäftsführer der VDZ Akademie.

„Gerade im Medienwesen ist es von zentraler Bedeutung, dass die Verantwortlichen im dynamischen IT-Bereich permanent auf dem Stand der Technik sind und sich untereinander austauschen“, so Timo Salzsieder, CIO der Tomorrow Focus AG und Leiter der Arbeitsgruppe Online/IT im VDZ Arbeitskreis Digitale Medien. „Unter dieser Voraussetzung können Medienhäuser im immer härteren Wettbewerb noch besser bestehen.“

Der Tech Summit startet am 19. November 2013 in Köln. Bereits zugesagt sind u. a. Vorträge aus den Häusern Holtzbrinck, Axel Springer, Neue Osnabrücker Zeitung und Wolters Kluwer. Das Themenspektrum reicht von der Umsetzung der Digitalisierungsstrategien mehrerer Medienhäuser über die Rolle der IT in dezentralen Verlagsorganisationen und Template-gestütztes Publizieren auf digitalen Plattformen bis hin zur Gewinnung von IT-Experten.

Teilnehmer haben bereits jetzt die Möglichkeit, sich für den VDZ Tech Summit zur günstigen Pre-Agenda Rate zu registrieren: Für VDZ-Mitglieder beträgt sie 560 EUR, für Nicht-Mitglieder 760 EUR.

Die Pre-Agenda-Rate gilt bis zum 8. September 2013, danach bis zum 6. Oktober 2013 die Early-Bird Rate: VDZ-Mitglieder zahlen dann 760 EUR, Nicht-Mitglieder 960 EUR. Die Regular Rate (ab 7. Oktober 2013) kostet für VDZ-Mitglieder 960 EUR, für Nicht-Mitglieder 1.160 EUR; jeweils zzgl. MwSt..

Weitere Informationen unter:www.vdz-tech-summit.com

Bei Fragen zu Programm oder Sponsoring kontaktieren Sie bitte Anett Breitsprecher, a.breitsprecher[at]vdz-akademie.de; Tel.: 030 – 72 62 98 158