Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Götz Grauert führt den Verband Deutscher Bahnhofsbuchhändler

Köpfe & Portraits

Götz Grauert

Seit Anfang September steht Götz Grauert, Inhaber des gleichnamigen Düsseldorfer Bahnhofsbuchhandelsunternehmens, an der Spitze des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler (VDBB). Er löst Mathias Gehle ab, der von seinem Amt zurückgetreten ist. Grauert wurde am 6. September vom Beirat des Verbandes in sein Amt gewählt.

Die Neuwahl war nötig geworden, da Mathias Gehle Anfang September dieses Jahres als Vorsitzender des Verbandes zurückgetreten ist. Gehle war von 2002 bis Mitte 2013 Geschäftsführer von Valora Retail Deutschland. Der Verband Deutscher Bahnhofsbuchhändler dankt Herrn Gehle für die hervorragende Arbeit an der Verbandsspitze in den vergangenen Jahren. Während seiner Amtszeit hat Mathias Gehle sich unter anderem für eine Weiterentwicklung der BASTRA (Bahnhofsbuchhandelsstrukturanalyse) sowie ein verstärktes Engagement des VDBB für die Leseförderung eingesetzt und sich einer intensivierten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewidmet, um die Wahrnehmung der Leistungsstärke des Bahnhofsbuchhandels in Politik und Medien zu erhöhen.

Ende August dieses Jahres hat er das Unternehmen verlassen, um sich einer neuen unternehmerischen Herausforderung zu widmen. Götz Grauert hatte bereits von 2002 bis April 2010 den Vorsitz des VDBB inne. Daraufhin war ihm Mathias Gehle im Amt gefolgt.

Götz Grauert ist Inhaber zweier Presse- und Buchgeschäfte am Düsseldorfer Hauptbahnhof. Das von ihm geführte Unternehmen Grauert Presse + Buch ist ein Bahnhofsbuchhandelsunternehmen mit weitreichenden Wurzeln. Der Grundstein der Firma wurde 1896 mit der Eröffnung der ersten Bahnhofsbuchhandlung im Duisburger Hauptbahnhof gelegt. Das Unternehmen ist seit jeher im Familienbesitz.

Dem Vorstand gehören neben Götz Grauert weiterhin Friedrich Hacker (Geschäftsführer Schmitt & Hahn, Heidelberg) als stellvertretender Vorsitzender sowie Michael Ganter (Geschäftsführer Ganter Presse & Buch, Prien a. Chiemsee) als Schatzmeister an.