Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Vertrieb

Futurum Vertriebspreis 2010: Hervorragende Leistungen in vier Kategorien

Print & Digital Ausbildung Vertrieb

Wie sehr sich der Futurum Vertriebspreis etabliert hat, zeigte sich bei der 2. Verleihung der von VDZ Akademie und dnv – der neue vertrieb gegründeten Auszeichnung am 8. Februar in der legendären Kantine des Spiegel-Verlags,

Wie sehr sich der Futurum Vertriebspreis etabliert hat, zeigte sich bei der 2. Verleihung der von VDZ Akademie und dnv – der neue vertrieb gegründeten Auszeichnung am 8. Februar in der legendären Kantine des Spiegel-Verlags, wo Thomas Hass, Chef des Spiegel-Vertriebsmarketings, Kolleginnen und Kollegen aus Verlagen und Handelspartnerunternehmen sowie Verbänden begrüßen konnte. Die Jury hatte 2010 doppelt so viele Einreichungen zu beurteilen wie im Vorjahr. Diese bezeugen das immer höhere Niveau in allen Sparten des Vertriebs. Knapp 100 Teilnehmer erlebten die Verleihung an die Gewinner in folgenden Kategorien:

In der Kategorie „Beste Leistungen im Pressevertrieb“ gewann der Jost Presse-Großvertrieb, München, mit dem Internet-Tool „Presse- Kaufen.de.“ Dabei handelt es sich um ein aktuelles Bezugsquellenverzeichnis, das den Weg zur nächst gelegenen Verkaufsstelle für einen bestimmten Titel weist. Von diesem Navigationstool profitieren vor allem kleine und mittlere Titel.

Den Preis in der Kategorie „Bester Ausbilder (Unternehmen)“ gewann der Wilhelm Schmitz Pressegroßhandel im Ruhrgebiet, Duisburg. Traditionell engagiert sich der Grosso-Betrieb in der Ausbildung über den eigenen Bedarf hinaus. Auch der akademische Nachwuchs wird durch Förderung von Studiengängen unterstützt. „Das Unternehmen wird damit seiner gesellschaftspolitischen Verantwortung in besonderer Weise gerecht,“ betonte Laudator Ludwig von Jagow, Geschäftsführer Vertrieb, VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger.

Als beste Absolventin des Zertifikatskurses „Experte im Pressevertrieb“ im vergangenen Jahr wurde Ulrike von Bargen, DPV Network unter 17 Kandidatinnen und Kandidaten ausgezeichnet.

Die neue, vierte Kategorie, der personengebundene Ehrenpreis „Bester Ausbilder (Person)“ geht an Jochen Mohr, Axel Springer AG, Berlin/Hamburg, der sich um die leidenschaftliche Weitergabe von Wissen und Expertise an den Nachwuchs verdient gemacht hat. „Ist man nicht dann wirklich groß, wenn man mithilft, andere schlau zu machen?“, so Ralf Deppe, Laudator und dnv-Chefredakteur.

„Wir sind stolz darauf, mit dem Futurum einen Preis gefunden zu haben, der den hervorragenden Leistungen des Vertriebs eine Öffentlichkeit gibt,“ so Sven König, Geschäftsführer der VDZ Akademie. „Der Preis lebt und entwickelt sich weiter. So haben wir nicht nur eine neue Kategorie, sondern mit Matthias Gehle, Geschäftsführer der Valora Retail und 1. Vorsitzender des Verbandes Deutscher Bahnhofsbuchhändler, sowie Günther Hildebrand, Geschäftsführer des Lesezirkels Krumbeck und Vorsitzender des Verbandes Deutscher Lesezirkel, neue Jury-Mitglieder gewonnen.

Peter Strahlendorf, Geschäftsführer des Presse Fachverlags, dankte den Partnern und forderte zum Engagement für den Vertriebpreis auf. Vertriebserlöse sind die Basis für die Medien in der Zukunft. Wir brauchen mehr Selbstbewusstsein im Vertrieb, und der Futurum-Preis ist eine herausragende Plattform, die Leistungen des Pressevertriebs sichtbar zu machen. Mein Appell heißt: Machen Sie mit!

Mehr Informationen unter www.futurum-vertriebspreis.de