Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

"Fachmedien in Deutschland 2013": Jahrbuch der Deutschen Fachpresse gewährt Brancheneinblick

Startseite Branchendaten

Fachmedien bewegen Märkte – in Wirtschaft und Wissenschaft. Wie Fachmedienhäuser in der digitalen Medienwelt Transformationsprozesse in ihren Häusern erfolgreich umsetzen und dabei die Wertschöpfung in den Märkten intensivieren, zeigt unter dem Titel "Fachmedien in Deutschland 2013" das Jahrbuch der Deutschen Fachpresse. Das Jahrbuch ist aktuell erschienen und steht als gedruckte und digitale Ausgabe zur Verfügung.

Was verstehen wir künftig unter Fachinformationen? Wie gestaltet sich der Zugriff auf Fachmedien im digitalen Raum und was bedeutet das für deren Nutzung? Wie verändern sich die Produktangebote von Fachverlagen und wo sind diese überall präsent? In Fachbeiträgen, Interviews und Statements gibt das Jahrbuch der Deutschen Fachpresse hierzu vielfältige Antworten. Dabei lässt es Medienmanager wie Stefan Rühling (Vogel Business Media), Branchenkenner wie Ehrhardt F. Heinold (Heinold, Spiller & Partners) und Steffen Meier (Verlag Eugen Ulmer) zu Wort kommen. Zugleich zeigt das Jahrbuch, wie die Deutsche Fachpresse ihre Mitglieder seit Jahren mit Veranstaltungen wie dem Fachpresse-Kongress, der Verleihung der Branchenawards, mit Weiterbildungsangeboten sowie mit Studien und Analysen bei ihren Aufgaben unterstützt.

Das Jahrbuch "Fachmedien in Deutschland 2013" (ISBN: 978-3-9814473-3-0) umfasst 136 Seiten. Die Printausgabe kostet 25 Euro und kann bei Martina Seiring unter seiring(at)deutsche-fachpresse.de bestellt werden.

Eine digitale Ausgabe des Jahrbuches ist hier online kostenfrei verfügbar.