Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Vertrieb

EHASTRA 2010

Print & Digital Vertrieb Erstellt von Gero Pakebusch

In den vergangenen zwei Wochen fanden drei Schulungsveranstaltungen des Grosso Arbeitskreises (AK) EHASTRA bei den Grossisten Buch & Presse in Hamburg, PV Köln in Hürth und NPV in Nürnberg statt, um alle Grosso-Unternehmen über die Veränderungen der EHASTRA 2010 zu informieren und für die im 2. Quartal 2010 anstehende Felderhebung vorzubereiten...

In den vergangenen zwei Wochen fanden drei Schulungsveranstaltungen des Grosso Arbeitskreises (AK) EHASTRA bei den Grossisten Buch & Presse in Hamburg, PV Köln in Hürth und NPV in Nürnberg statt, um alle Grosso-Unternehmen über die Veränderungen der EHASTRA 2010 zu informieren und für die im 2. Quartal 2010 anstehende Felderhebung vorzubereiten (siehe auch VDZ-Meldung vom 21.12.2009: „EHASTRA 2010: Modernisierung von VDZ und Presse-Grosso beschlossen.“).

Somit kann nun die dreimonatige Erhebungsphase der neuen Felder und Merkmale der EHASTRA 2010 im Einzelhandel durch den Grosso-Außendienst erfolgen. Die Grosso-EDV-Kooperationen haben die dafür notwendigen Voraussetzungen in den Grosso-EDV-Systemen geschaffen und der AK EHASTRA das EHASTRA-Handbuch 2010 vollständig überarbeitet.

Um die Veränderungen der EHASTRA 2010 am Point of Sale nachzuvollziehen und in den EH-Stammdaten entsprechend anzupassen, müssen alle rund 123.000 Presseverkaufsstellen vom Grosso-Außendienst besucht werden. Bis Ende des 2. Quartals 2010 werden die EHASTRA-Daten noch nach dem alten Schema an die Verlage und das Clearingcenter des Grosso-Verbandes gemeldet. Erst nach Abschluss der Felderhebungsphase zur Kalenderwoche (KW) 27 erfolgt die Umstellung der Datenmeldungen auf die neuen ISPC-Satzarten.

Ab sofort (KW 14) sind die mit dem VDZ abgestimmten Änderungen des Titelgruppenschemas wirksam. Diese Änderungen betreffen in erster Linie den Nonpress- und Buchbereich, sowie die neue Objektgruppe 15-65 „Sudoku“. Hierzu werden Verlage und Nationalvertriebe aufgefordert, ihr Titelportfolio hinsichtlich der neuen Objektgruppe 15-65 zu analysieren und ggf. die Grossisten zu informieren.

Der VDZ, das Ressort Marktanalyse und der AK EHASTRA des Grosso-Verbandes bedanken sich an dieser Stelle bei allen Grosso-Firmen für die zu leistende Erhebung. Nach der erfolgreichen Umstellung der EHASTRA im 3. Quartal 2010 wird die gemeinsame Projektgruppe EHASTRA von VDZ und Presse-Grosso die neuen EHASTRA-Daten zeitnah auswerten und analysieren.

 

Ansprechpartner AK EHASTRA

 ehastra[at]ehastra.de

 
   
Ansprechpartner im VDZ

 Gero Pakebusch
 Telefon: 030 - 72 62 98 - 152
 E-Mail:
g.pakebusch[at]vdz.de