Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
PZ Online

Digitale Vermarktungsinitiative der Verlage: Premium Vermarkter launchen neues Branding Werbeformat im Netz

Digitale Medien Print & Digital Startseite Arbeitskreis Digitale Medien PZ Online

Die Premium Content-Vermarkter im VDZ führen heute am 7. Mai 2012 das neue Top Branding Werbemittel SupremeAd ein. Die ersten Werbungtreibenden sind Volkswagen mit dem Beetle und Anheuser-Busch InBev mit Ihrer Marke Franziskaner Weissbier. Eine umfangreiche Marktforschung wird die Markteinführung begleiten.

 

Die Premium Content-Vermarkter im VDZ führen heute am 7. Mai 2012 das neue Top Branding Werbemittel SupremeAd ein. Die ersten Werbungtreibenden sind Volkswagen mit dem Beetle und Anheuser-Busch InBev mit Ihrer Marke Franziskaner Weissbier. Eine umfangreiche Marktforschung wird die Markteinführung begleiten.

Christoph Schuh, Vorstand Tomorrow Focus AG und Leiter Digitale Medien im VDZ, kommentiert: „Um das Internet noch stärker für Markenwerbung zu erschließen, bedarf es aufmerksamkeitsstarker, exklusiver Werbeformen. In einer Initiative von mehreren Premium Vermarktern ist es uns gelungen, mit dem sogenannten SupremeAd ein solches Werbeformat zu schaffen, das am 7. Mai zeitgleich auf 13 Portalen ausgespielt wird. Mit Volkswagen und Anheuser-Busch InBev konnten wir zwei Top-Branding-Kunden für den Launch gewinnen.“

Das neue Werbemittel punktet durch seine Multifunktionalität, die starke Branding-Elemente, Videos, Shopping- und Web 2.0-Funktionen enthält. Es wird exklusiv als Advertorial auf Homepages innerhalb des rechts angeordneten Content-Bereichs geschaltet – dadurch ergibt sich ein ideales Zusammenspiel mit Website und Werbung. Die Werbung wird sympathischer, effizienter, markengerechter und messbar interaktiver. 100 Prozent share of voice sind so gesichert und damit eine hohe Werbewirkung. „Vergleichbare Werbemittel in den USA haben in ähnlichen Content-Umfeldern sehr hohe Werte erreicht“, ergänzt Dirk Freytag, Ex-CEO ADTECH und Berater des Projektes SupremeAd.

Oliver Bartelt, Manager Communications bei Anheuser-Busch InBev erklärt: „Es macht uns unglaublich stolz, immer wieder wegweisende Digital-Konzepte umsetzen zu können, die nicht nur uns begeistern, sondern vor allem auch unsere Zielgruppe.“

Nach dem Start geht das SupremeAd in das Angebot der Vermarkter über und kann gebucht werden. Die Werbemittel werden am 7. Mai über den Adserver von ADTECH ausgeliefert.