Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Christian Keck wechselt von Bauer zum Callwey Verlag

Köpfe & Portraits

Christian Keck übernimmt neu geschaffene Position Director Business Development

Christian Keck (38) dockt ab 1. Juli beim Callwey Verlag in München als Director Business Development an. Auf der neu geschaffenen Position verantwortet Keck die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und digitaler Angebote für die Marken des Fachmedien-Hauses. In dieser Funktion obliegt ihm auch die Leitung des Bereichs Marketing und Vertrieb Zeitschriften. Er berichtet direkt an den Verleger Dominik Baur-Callwey.

"Wir freuen uns, mit Christian Keck einen erfahrenen und ausgewiesenen Experten gewinnen zu können, um unsere Medienmarken weiter digital auszubauen und unser Team zu verstärken", so Baur-Callwey.

Keck kommt vom Bauer Verlag, wo er zuletzt als Verlagsleiter der Jugendgruppe (u.a. BRAVO, BRAVO Sport, GIRL!) tätig war. Den Einstieg in die Medienwelt hatte er bei Hubert Burda Media als Anzeigenverkaufsleiter von LISA und LISA Wohlfühl-Journal.

 

Der Callwey Verlag mit Sitz in München zählt zu den führenden Verlagen im Bereich Architektur und Handwerk. 1884 von Georg D.W. Callwey gegründet, erscheinen sechs Fachzeitschriften bei Callwey, darunter Mappe, Baumeister, STEIN und Garten+Landschaft. Der Buchbereich bringt pro Jahr ca. 40 Novitäten heraus. Darüber hinaus operiert der Verlag mit vielfältigen Angeboten erfolgreich im B-to-B-Bereich (digitale Produkte, Veranstaltungen, Awards, Symposien, Jahrbücher und Dienstleistungen des Corporate Publishing sowie Content Marketing). Ende 2009 hatten Dr. Marcella Prior-Callwey und Dominik Baur-Callwey die Geschäftsführung übernommen und führen den Verlag seitdem in der vierten Generation fort.