Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Anzeigen, PZ Online

Aufschwung im Werbemarkt erreicht Publikumszeitschriften

Arbeitskreis Digitale Medien Startseite Print & Digital Anzeigen PZ Online Erstellt von Eva-Anabelle v.d. Schulenburg

Die positive Entwicklung im deutschen Werbemarkt hat mittlerweile auch die Publikumszeitschriften erreicht. Im April wurden laut Zentraler Anzeigenstatistik des VDZ insgesamt 15.239 Anzeigenseiten veröffentlicht, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat von 8,9 Prozent ausmacht.

Die positive Entwicklung im deutschen Werbemarkt hat mittlerweile auch die Publikumszeitschriften erreicht. Im April wurden laut Zentraler Anzeigenstatistik des VDZ insgesamt 15.239 Anzeigenseiten veröffentlicht, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat von 8,9 Prozent entspricht. Dagegen waren die Zeitschriften noch sehr verhalten ins Werbejahr 2010 gestartet. Nach den ersten drei Monaten lagen sie noch 4,2 Prozent unter dem Anzeigenvolumen des Vorjahres. Dank der positiven Entwicklung im April hat sich dieses Minus für die ersten vier Monate auf nur noch 0,7 Prozent reduziert.

Holger Busch, Geschäftsführer Marketing Anzeigen im VDZ: „Der wirtschaftliche Aufschwung im deutschen Werbemarkt ist eindeutig bei den Zeitschriften angekommen. Das Print-Geschäft zieht wieder an.“ Erst kürzlich hatten Axel Springer, ProSiebenSat1 und das Hamburger Marktforschungsinstitut Nielsen Media Research auf eine insgesamt positive Entwicklung im deutschen Werbemarkt im laufenden Jahr hingewiesen. Diese ist sowohl auf verbesserte wirtschaftliche Eckdaten als auch auf positivere konjunkturelle Erwartungen der Unternehmen zurückzuführen.

Die größten Zuwächse ihrer Anzeigenvolumina konnten in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres folgende Kaufzeitschriften realisieren: Bunte (+57,2 Prozent Anzeigenseiten), Glamour (+53,3 Prozent Anzeigenseiten), Stern (+51,1 Prozent Anzeigenseiten), Spiegel (+45,4 Prozent Anzeigenseiten), Zuhause wohnen (+44,2 Prozent Anzeigenseiten), sport auto (+39 Prozent Anzeigenseiten), essen & trinken (+37,2 Prozent Anzeigenseiten), Petra (+37,1 Prozent Anzeigenseiten), Bella (+36,9 Prozent Anzeigenseiten), outdoor (+36,9 Prozent Anzeigenseiten).

Von dem Positivtrend im Werbemarkt konnten insbesondere folgende Gattungen in den ersten vier Monaten profitieren: Aktuelle Wochenmagazine (+7,9 Prozent), wöchentliche Frauenzeitschriften (+4,3 Prozent), vierzehntägliche Frauenzeitschriften (8,4 Prozent), Wohn- und Gartenzeitschriften (+4,8 Prozent), Ess-Zeitschriften (+9,4 Prozent).

Die vollständige Übersicht der VDZ-Anzeigenstatistik der ersten vier Monate 2010 finden Sie hier