Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Anja Rützel ist Editor-at-Large von WIRED

Köpfe & Porträts

Neue Redaktionsräume in Berlin-Mitte bezogen

Anja Rützel (© Condé Nast Verlag GmbH)

WIRED-Chefredakteur Nikolaus Röttger besetzt eine weitere Führungsposition: Anja Rützel ist Editor-at-Large von WIRED und wird in ihrer Funktion für große Reportagen und die Entwicklung neuer Stilformen verantwortlich sein. Auch der neue Redaktionssitz steht nun fest: Das WIRED-Team hat die "Alte Gießerei" – sanierte Industrielofts in einem historischen Gebäude – in Berlin-Mitte bezogen.

"Anja Rützel ist eine brillante Autorin und starke Konzepterin", so Chefredakteur Nikolaus Röttger. "Mit ihrer Kreativität, ihrer hohen Affinität zu Digitalkultur- und Start-up-Themen sowie mit ihrer außergewöhnlichen Art, Geschichten zu erzählen, wird sie eine zentrale Führungsrolle im WIRED-Team einnehmen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit."

Anja Rützel arbeitete ab 2008 als Redakteurin und Kolumnistin bei Financial Times Deutschland. Zusammen mit Nikolaus Röttger entwickelte sie Business Punk. Zuletzt arbeitete Rützel als freie Autorin unter anderem für Spiegel Online, Spex, Impulse und Geo Special, für das sie eine komplette Ausgabe konzipierte.

Nach Bekanntgabe von Joachim Hentschel als Redaktionsleiter ist dies die zweite wichtige Führungspersonalie im Team von Nikolaus Röttger, das sich aktuell im Aufbau befindet. Insgesamt werden 20 Stellen geschaffen.

Neuer Redaktionssitz in denkmalgeschützten Lofts in Berlin-Mitte

Die Redaktion hat nun auch ihre neuen Büroräume in der "Alten Gießerei" bezogen: Auf drei Stockwerken wird das Redaktionsteam künftig in einem denkmalgeschützten Gebäude arbeiten, das sich in unmittelbarer Nähe zu Friedrichstraße, Museumsinsel und Hackeschem Markt befindet. Die ehemalige Schilder- und Reliefgießerei aus dem 18. Jahrhundert beherbergt heute in sanierten Lofts neben der WIRED-Redaktion auch Architekten und Kreativagenturen.

Neustart von WIRED in Berlin

Derzeit wird in Berlin und München an einem grundlegend neuen und medienübergreifenden Konzept für WIRED gearbeitet, mit dem die Marke im Herbst am deutschen Markt starten soll. Unter anderem wird ab Oktober die Erscheinungsfrequenz der Printausgabe von bisher jährlich zwei Ausgaben auf zehn Ausgaben erhöht. Die nächste Ausgabe erscheint am 21. Oktober 2014.

Über WIRED
WIRED wurde 1993 in San Francisco gegründet und 1998 von Condé Nast gekauft. Heute ist WIRED eine der weltweit einflussreichsten und bekanntesten Medienmarken mit Kultstatus in der Digital- und Innovationsszene. Seit 2011 berichtet WIRED auch aus Deutschland über Themen aus Technologie, Digitalkultur, Wissenschaft, Business und Design und widmet sich den Menschen, Innovationen und großen Ideen, die unser Leben verändern. WIRED gibt es zudem in Großbritannien, Italien, Japan und Taiwan.