Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

Am Puls der Zeit: Innovationskonferenz DLD feiert Premiere in New York City

Startseite Print & Digital

Über 1000 Gäste aus Europa, Israel und USA trafen sich in Manhattan, um über verschiedene Aspekte des Lebens unter dem Eindruck der Digitalisierung zu diskutieren

Jeffrey Rosen (Lazard), Klaus Hommels (Lakestar), Paul Bernhard Kallen (Hubert Burda Media), Yossi Vardi (Chairman of DLD) und Moderator Henry Blodget (Business Insider)

"New York gibt der Medienwelt den Takt vor, darum sind wir mit DLD erstmals hier in der Stadt der Städte." Mit diesen Worten eröffnete Gastgeberin Steffi Czerny am Mittwoch die erste DLD Innovationskonferenz von Hubert Burda Media in New York City (30. April bis 1. Mai 2014). Über 1000 Gäste aus Europa, Israel und den USA trafen sich im von Frank Gehry entworfenen IAC Building in Manhattan, um zwei Tage über verschiedene Aspekte des Lebens zu diskutieren: Medien, Investment, Wissenschaft, Kunst oder die Arbeitswelt – allesamt geeint durch die Tatsache, dass die Digitalisierung sie fundamental verändert hat und weiterhin verändern wird.

Auch Burda CEO Dr. Paul-Bernhard Kallen betonte in seiner Eröffnungsrede die Anziehungskraft von New York City: "New York befindet sich unmittelbar an der Schnittstelle von Digital und Medien, und auch Burda ist in beiden Welten zuhause." Im DLD-Dreieck USA, Europa und Israel – im Eröffnungspanel repräsentiert durch Paul-Bernhard Kallen, die Investoren Yossi Vardi (DLD Chairman, Israel), Klaus Hommels (Lakestar, Schweiz) und Jeffrey Rosen (Lazard, USA), wurde deutlich: Bahnbrechende digitale Innovationen sind nicht vorhersehbar, denn sie können jederzeit von überallher kommen – sogar ohne dass unmittelbar ein Unternehmen dahintersteht.

Dennoch waren die Herausforderungen von heute, primär getrieben durch die Dominanz von Unternehmen wie Google und Amazon sowie durch die Datenschutz-Kontroverse, auch bei DLD New York City ein großes Thema. In einem der Top-Panels mit EU Kommissarin Viviane Reding und der St. Gallener Kommunikationsprofessorin Miriam Meckel ("Freedom of the Internet") machte die einflussreiche EU-Politikerin dem Publikum klar: "Anstatt Millionen für Lobbying gegen die europäischen Gesetze auszugeben, sollten US-Unternehmen lieber in Geschäftsmodelle investieren, die diesen Gesetzen entsprechen, und sie würden ein großartiges Ergebnis erzielen."

Einige weitere Topthemen der Konferenz: Techjournalismus in Zeiten der Aggregation – hier sprachen die beiden Legenden John Markoff (New York Times) und Steven Levy (Wired); die Kunst, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren mit dem Topwerber Simon Bond ("Wenn Du die Idee einer Marke nicht in 140 Zeichen kriegst, dann ist es keine Idee"); die Zukunft des Marketing für die sogenannten "Millannials" – Kinder, die in den 2000ern geboren sind – sowie die InspiredBy Videoserie von Lufthansa, die sich speziell an die jüngere Generation richtet. Weitere Highlights: Gewinner und Verlierer des digitalen Zeitalters mit Marketing-Professor Scott Galloway (L2), der Instagram zur einflussreichsten Social Networking Plattform innerhalb der nächsten 24 Monate heranwachsen sieht sowie Design-Kuratorin des Museum of Modern Art Paola Antonelli, die mit ihrem digitalen Kunstprojekt "Design & Violence" weltweit Aufmerksamkeit erregt. Den Schlusspunkt der Veranstaltung setzten Schirmherr Yossi Vardi und Steve Case, einer der angesehensten Unternehmer und Philanthropen Amerikas.

Das gesamte Programm von DLD New York City inklusive
Kurzzusammenfassungen sowie Mitschnitte der einzelnen Panels ist unter dld.co einsehbar. Bildmaterial steht Ihnen auf flickr zur Verfügung. Ein Film
über DLD New York City finden Sie auf youtube.


DLD ist die internationale Konferenz- und Innovationsplattform von Hubert Burda Media. DLD Media veranstaltet Europas führende Digitalkonferenz DLD und die Frauenkonferenz DLDwomen sowie internationale Network-Events wie etwa in Palo Alto, New York, London, Tel Aviv, Istanbul, Rio de Janeiro und Peking. Zu den Konferenzinhalten produziert DLD Media Publikationen, Online- und Videoformate, Studien und berät DLD-Partnerunternehmen, Startups, Investoren und Institutionen. Geschäftsführerin ist Stephanie Czerny, die 2005 die DLD Conference mit gegründet hat.