Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen
Leistungsschutzrecht

Alles möglich, keine Grenzen?

Medienpolitik Leistungsschutzrecht Leistungsschutzrecht

Dr. Christoph Fiedler, Geschäftsführer Europa- und Medienpolitik im VDZ, debattiert auf einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit das Urheberrecht in der digitalen Welt

Aus der Einladung der Friedrich-Naumann-Stifung zur Diskussion am 18. Oktober 2011 um 19:00 Uhr bei Gruner & Jahr;  Am Baumwall 11, 20459 Hamburg:

„Das Urheberrecht war vor Jahren ein Thema, für das  sich lediglich einige Experten interessierten. Zwischenzeitlich  hat sich seine Bedeutung grundlegend  geändert. Die Plagiatsaffären, die Festnahmen der  Betreiber der Internetpräsenz www.kino.to oder  unzähligen Abmahnungen von Internetnutzern,  Web- bzw. Shopbetreibern haben die gesellschaftliche  Diskussion um das geistige Eigentum entfacht.  Schließlich gerät heute jeder Internetnutzer ständig  mit dem Urheberrecht in Berührung. Es treten Fragen  auf, wie „Darf ich dieses Bild kopieren?“, „“Darf ich  diesen Musiktitel abspielen?“, „Diesen Text nutzen?“  oder „Ist es erlaubt, jene Datei herunterzuladen?“.  Die leichte und schnelle Verletzlichkeit des Urheberrechts  und die Komplexität des geltenden Rechts  verunsichern auch jene, die es respektieren wollen.  Welcher Schaden entsteht durch die “Internetpiraterie”  für die Kultur- und Kreativwirtschaft? Welche  Möglichkeiten gibt es um hier Einhalt zu gebie en?  Wie wird im europäischen Ausland mit den Problemen  möglicher Urheberrechtsverletzungen umgegangen?"

Hier erhalten Sie alle Hinweise zur Veranstaltung