Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation

Zeitschriften in die Schulen

Die groß angelegte Kampagne zur Leseförderung, initiiert von VDZBundesverband Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e.V. und Stiftung Lesen, findet seit 2003 jährlich statt.

Seite weiterempfehlen

Die Idee

Publikumszeitschriften wecken bei Jugendlichen die Leselust und ihre regelmäßige Lektüre steigert die Lesekompetenz. Das hat eine Untersuchung der Stiftung Lesen ergeben. Deshalb sollen Zeitschriften einen festen Platz im Schulunterricht an weiterführenden und berufsbildenden Schulen bekommen.

Das Projekt

Im Rahmen des Projekts erhalten 13.000 Klassen jährlich nach den Osterferien ein attraktives Zeitschriftenpaket mit einer breit gefächerten Auswahl von 25 General-Interest-Titeln. Umfangreiches methodisch-didaktisches Material unterstützt mit vielfältigen Impulsen den Einsatz der Zeitschriften im Unterricht.

Die Fülle an Themen und Formaten auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt ist bemerkenswert und bietet ein immenses Potential für die Leseförderung, insbesondere im Unterricht. Durch kurze Textabschnitte, bildorientierte Gestaltung und durch ihre Themenvielfalt sind Zeitschriften gerade auch für Kinder und Jugendliche geeignet, die mit konventionellen und buchfokussierten Angeboten schwer zum Lesen motiviert werden können.

Das Ziel: Nachhaltige Leseförderung

Ziel der Kampagne ist es, Publikumszeitschriften einen festen Platz im Schulunterricht zu geben, durch ihren Einsatz Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Jugendlichen zu stärken.

Seit Beginn im Jahr 2003 haben über vier Millionen Schülerinnen und Schüler aller Schulformen von dem Projekt profitiert. Jährlich werden von den teilnehmenden Verlagen rund 750.000 Exemplare zur Verfügung gestellt und von den 49 bundesweit tätigen Presse-Grosso-Unternehmen kostenfrei an die Schulen geliefert. Schirmherrin des Projekts ist Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.

Nachrichten Zeitschriften in die Schulen

Vertrieb, Zeitschriften in die Schulen

Das bundesweite Leseförderungsprojekt "Zeitschriften in die Schulen" startet im September zum 14. Mal | Mehr als 4,6 Millionen Kinder und Jugendliche...

mehr
Vertrieb, Zeitschriften in die Schulen

Über 4,6 Mio. Schülerinnen und Schüler konnten seit dem Start 2003 bereits von einem der größten bundesweiten Lese- und Medienerziehungsprojekte...

mehr
Zeitschriften in die Schulen

VDZ-Meinungsbild im Lehrerclub der Stiftung Lesen: 79 Prozent von 627 Schülern ist Presse- und Meinungsfreiheit wichtig, 39 Prozent halten sie in...

mehr
Zeitschriften in die Schulen

Das bundesweite Projekt soll Kinder und Jugendliche zum Lesen motivieren

mehr
Zeitschriften in die Schulen

VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer und Schauspielerin Dennenesch Zoudé als Vorleser in Berliner Grundschule | VDZ unterstützt Stiftung Lesen

mehr
Zeitschriften in die Schulen

Um Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern, startet mittlerweile zum 13. Mal das bundesweite Leseförderprojekt "Zeitschriften in die...

mehr