Navigation

Europas Presseverleger und Microsoft fordern gemeinsam einen Schlichtungsmechanismus nach australischem Vorbild in Europa

Tech-Gatekeeper sollen Presseverleger fair für die Nutzung von Inhalten entlohnen

Google darf staatliches Gesundheitsportal nicht bevorzugen

VDZ und BDZV begrüßen gerichtliches Verbot: Entscheidung des LG Münchens wichtiger Schritt zur Sicherung der Pressefreiheit. „Die Urteile sind ein wichtiger Schritt zur Sicherung des diskriminierungsfreien Pressevertriebs im Netz“, erklärten die Verlegerverbände. „Hätte das Gericht die privilegierte Verbreitung des ministeriellen Gesundheitsmagazins durch das Suchmonopol für rechtmäßig erklärt, wäre es der Willkür der Digitalplattformen überlassen, welche Informationen und welche Meinungen die Leser zu Gesicht bekommen.“

Regulierung von Megaplattformen überfällig

VDZ und BDZV begrüßen die Verabschiedung der 10. GWB-Novelle (GWB Digitalisierungsgesetz) durch den Bundestag. Damit gebe es erstmals substanzielle Regelungen für marktdominante Digitalplattformen: Die neuen Regeln ermöglichen dem Kartellamt, gegen die Diskriminierung Dritter und die Bevorzugung eigener Angebote durch Torwächterplattformen vorzugehen. Gleichzeitig müssen sie ein Impuls für die weitere Debatte in der EU sein.

VDZ Corona-Update: wichtige Websiten und Infoportale für Verlage

VDZ - Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

Aktuelles

medienpolitik.net, Megaplattformen, Journalismus, Paid Content, Zustellförderung, Urheberrecht, E-Privacy, DMA, DSA, Abonnement

Im Interview mit medienpolitik.net spricht VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer über die wirtschaftliche Lage und die medienpolitischen Themen...

mehr
EMMA, ENPA, EPC, NME, Microsoft, Copyright Directive, Publishers Right, Medienpolitik

Tech-Gatekeeper sollen Presseverleger fair für die Nutzung von Inhalten entlohnen

mehr
Redaktionsgeheimnis, Quellenschutz, Pressefreiheit, Berufsgeheimnis, BND-Gesetz

Gemeinsame Pressemitteilung von VDZ, BDZV, DJV, dju in ver.di, VAUNET, ARD und ZDF zum Regierungsentwurf für die Neufassung des BND-Gesetzes

mehr
Facebook, Urheberrecht, Megaplattform, Torwächterplattform, Digitalmonopol

VDZ-Statement zur Eskalation des Streits um Mediengesetz in Australien und Facebooks Ausschluss journalistischer Inhalte

mehr
textintern, Abonnement, DMA, DSA, E-Privacy, TTDSG, Urheberrecht, Torwächterplattform, Vertragsfreiheit

Gastbeitrag von Prof. Dr. Christoph Fiedler, VDZ-Geschäftsführer Europa- und Medienpolitik, Chairman Legal Affairs EMMA | erschienen in textintern...

mehr
MEEDIA, Zeitschriftenbranche, Vertrieb, Urheberrecht, Megaplattform, Digitalmonopol, VDZ

Im MEEDIA-Interview mit Gregory Lipinski spricht VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer über die VDZ-Reform, den Wettbewerb mit Google und Co. –...

mehr

Aus unserem Netzwerk

EMMA, ENPA, EPC, NME, Microsoft, EU Digital Single Market Copyright Directive, DMA, DSA

EMMA, ENPA, EPC, NME and Microsoft today agreed to work together on a solution to ensure tech gatekeepers remunerate press publishers fairly for use...

mehr
Deutsche Fachpresse, Fachmedien, B2B, Clubhouse

Online-Seminar zu Einordnung und Perspektiven für Fachmedienhäuser und B2B-Marketer

mehr
Deutschlandstiftung Integration, Integration, #MeineStimmeGegenHass

Initiative #MeineStimmeGegenHass zum Jahrestag des rassistischen Anschlags von Hanau

mehr
Stiftung Lesen, Stiftung Presse-Haus NRZ, Dietrich-Oppenberg-Medienpreis 2021

Stiftung Lesen und Stiftung Presse-Haus NRZ rufen Journalistinnen und Journalisten auf, sich bis 31. Mai mit Beiträgen zum Thema Lesen zu bewerben.

mehr
Stiftung Lesen, Nationaler Lesepakt, Lese-Summit

Nationaler Lese-Summit am 3. März 2021 bildet den Auftakt zur neuen Leseförderungs-Initiative

mehr
EMMA, Medienpolitik, E-Privacy, Telefonmarketing, Consent

European press publishers seriously concerned that the e-Privacy text voted in COREPER is still missing necessary safeguards for the functioning and...

mehr

Weiterführende Inhalte

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.

Der VDZ in Zahlen

450+
Mitgliedsverlage

7.000+
Zeitschriftenmarken

88%
lesen Magazine