Ihr direkter
Weg zu uns.

VDZ, Pressefreiheit, Worte brauchen Freiheit, Wall

Worte brauchen Freiheit: VDZ und Wall gemeinsam für die Pressefreiheit

Nachrichten Medienpolitik

Neues VDZ-Pressefreiheitsmotiv in dieser und in der kommenden Woche in Berlin zu sehen

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

"Worte brauchen Freiheit": VDZ und Wall gemeinsam für Pressefreiheit (Fotos: Bildschön für VDZ)

Dank der freundlichen Unterstützung durch die Wall GmbH heißt es in dieser und in der kommenden Woche an über 60 Stellen in Berlin: Worte brauchen Freiheit! Das neue Anzeigenmotiv des VDZ steht für eine freie Welt, ohne Furcht vor Restriktionen und Bedrohungen. Ganz im Sinne der Pressefreiheit.

Patrick Möller, Geschäftsführer Städtemarketing und Service der Wall GmbH, über das Engagement zum Tag der Pressefreiheit mit dem VDZ: „2020 ist ein Jahr, in dem wir vor dem Hintergrund der herrschenden Corona-Pandemie ganz besonders vom Zugang zu einer freien Presselandschaft profitieren. Die Pressefreiheit in unserem Land ist ein hohes Gut – es zu wahren und für sie einzusetzen, ist unsere gemeinsame gesellschaftliche Aufgabe.“ 

VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer: „Presse- und Meinungsfreiheit sind der Pulsschlag der Demokratie. Gerade jetzt zeigt sich, wie wichtig verlässliche Informationen und korrekt recherchierte Nachrichten sind. In solch einer Ausnahmesituation gilt es umso mehr, diese Werte zu wahren und an ihre Bedeutung zu erinnern. Das können wir dank Partner wie der Wall GmbH, die das wichtige Thema anlässlich des Tags der Pressefreiheit am 3. Mai in den Alltag der Bürger und somit in die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit rücken.“

DruckansichtSeite weiterempfehlen