Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
ZEIT Verlagsgruppe, Herausgeberrat, Dr. Nicola Leibinger-Kammüller

ZEIT Verlagsgruppe: Nicola Leibinger-Kammüller wird in den Herausgeberrat berufen

Köpfe & Porträts

Sie folgt auf René Obermann, der nach Übernahme des Mandates des Aufsichtsratsvorsitzenden der Airbus SE den Herausgeberrat auf eigenen Wunsch hin verlassen hat.

Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller (Fotocredit: Trumpf Gruppe)

Dr. Nicola Leibinger-Kammüller wird Mitglied des ZEIT-Herausgeberrates, der Verleger, Chefredaktion und Geschäftsführung publizistisch berät; sie folgt auf René Obermann. Weitere Mitglieder sind seit 2017: Professor Jutta Allmendinger, Zanny Minton Beddoes, Florian Illies und Josef Joffe. René Obermann hat nach Übernahme des Mandates des Aufsichtsratsvorsitzenden der Airbus SE den Herausgeberrat auf eigenen Wunsch hin verlassen. 
 
Dr. Stefan von Holtzbrinck, Vorsitzender des Aufsichtsrates der ZEIT Verlagsgruppe: „Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Nicola Leibinger-Kammüller für den Herausgeberrat gewinnen konnten. Ihre unternehmerische Weit- und Voraussicht sowie der erfrischend offene Diskurs werden uns bereichern. Zugleich möchte ich mich an dieser Stelle sehr herzlich bei René Obermann für seinen stets inspirierenden Rat und seine vielen wertvollen Impulse bedanken.“
 
Dr. Nicola Leibinger-Kammüller ist seit 2005 Vorsitzende der Geschäftsführung der TRUMPF GmbH + Co. KG. Daneben nimmt Frau Dr. Leibinger-Kammüller zahlreiche ehrenamtliche Aufgaben im wissenschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereich wahr. So ist sie Vizepräsidentin des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft, Mitglied des Senats des Max-Planck-Institutes und der Fraunhofer-Gesellschaft sowie Vorsitzende des Freundeskreises des Deutschen Literaturarchivs in Marbach. Die promovierte Philologin ist zudem Mitglied des Aufsichtsrats der Siemens AG sowie Mitglied des Beirats der Landesbank Baden-Württemberg und der BW-Bank.
 

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.