Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Zeit Verlagsgruppe, Maria Exner, Leonie Seifert, ZEITmagazin, ZEIT ONLINE

ZEIT Verlagsgruppe: Maria Exner wird stellvertretende Chefredakteurin des ZEITmagazin, Leonie Seifert wird Mitglied der Chefredaktion von ZEIT ONLINE

Köpfe & Porträts

Maria Exner, bisher Managing Editor und stellvertretende Chefredakteurin bei ZEIT ONLINE, wird stellvertretende Chefredakteurin des ZEITmagazin. Leonie Seifert, Ressortleiterin „Magazine“ von ZEIT ONLINE, wird Mitglied der Chefredaktion von ZEIT ONLINE.

Maria Exner und Leonie Seifert (Fotocredit: Michael Heck / Vera Tammen)

Maria Exner (35) wird alle Aktivitäten des ZEITmagazin mitverantworten. Sie beginnt im Juli 2020 und folgt auf Matthias Kalle, der das Haus auf eigenen Wunsch verlässt und dem ZEITmagazin als Autor verbunden bleibt. „Ohne den leidenschaftlichen Blattmacher Matthias Kalle wäre das ZEITmagazin heute nicht da, wo es ist – dafür danke ich ihm sehr“, sagt Christoph Amend, Chefredakteur des ZEITmagazin. „Vor einigen Jahren haben wir mit Maria Exner ZEITmagazin Online entwickelt. Seitdem habe ich mir immer gewünscht, einmal enger mit ihr zusammenzuarbeiten – wegen ihrer Führungserfahrung, ihrem Gespür für gesellschaftliche Themen und ihrer Innovationsfreude.“
 
Exner gehört seit 2015 zum Führungsteam von ZEIT ONLINE. Sie war mitverantwortlich für die Entwicklung innovativer redaktioneller Projekte wie den Magazinen von ZEIT ONLINE, der Festivalreihe Z2X oder dem vielfach ausgezeichneten Dialog-Projekt „Deutschland spricht“ / „My country talks“. Exner wird am Ausbau von Z2X und „My country talks“ beteiligt bleiben.
 
Jochen Wegner, Chefredakteur von ZEIT ONLINE: „Unsere digitalen Angebote haben sich in den vergangenen Jahren in vielen Dimensionen weiterentwickelt – und Maria Exner hat einen großen Anteil daran. Ich freue mich sehr, dass sie unserem Haus erhalten bleibt und wir weiterhin gemeinsam an vielen Projekten arbeiten werden.“
 
Leonie Seifert (33) wird ab sofort Mitglied der Chefredaktion von ZEIT ONLINE. Sie kümmert sich dort um die strategische Weiterentwicklung der digitalen Magazine von ZEIT ONLINE – darunter „ZEITmagazin Online“, „Zeit Campus Online“ und „Arbeit“. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Leonie Seifert. Unter ihrer Führung haben wir neue Magazine wie ‚Arbeit‘ erfolgreich gestartet und den digitalen Magazinjournalismus deutlich weiterentwickelt“, so Jochen Wegner. „Wir werden diesen Bereich gemeinsam mit ihr weiter ausbauen. Er hat heute einen entscheidenden Anteil am Erfolg unseres digitalen Geschäftsmodells Z+.“
 
Leonie Seifert wechselte 2017 für den Aufbau des Angebots „Arbeit“ zu ZEIT ONLINE. Ihr Podcast „Frisch an die Arbeit“ erreicht zehntausende Hörer. Als Teil des Projektteams für den internen Kulturwandel bei der ZEIT befasste sie sich seit 2018 mit Fragen von Führung, Kommunikation und Organisation. Seifert studierte Volkswirtschaftslehre und absolvierte ihre journalistische Ausbildung an der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wechselte sie 2012 als Redakteurin zu ZEIT Campus und später ins Ressort Chancen der ZEIT. 

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.