Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
VDI Fachmedien, Konstruktion, Udo Schnell

VDI Fachmedien: Udo Schnell wird Redaktionsleiter VDI Fachmedien und Chefredakteur der Konstruktion

Köpfe & Porträts

Hans Hövelmann, derzeit verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift Konstruktion, scheidet im Februar 2021 aus dem Unternehmen aus.

Udo Schnell (Fotocredit: VDI Fachmedien)

VDI Fachmedien bestellt zum 1. Dezember 2020 Dipl.-Phys.-Ing. Udo Schnell zum Redaktionsleiter. Zusammen mit einer Mannschaft von 13 Redaktionsmitarbeitern verantwortet er die Ausrichtung und die Weiterentwicklung aller im Verlag erscheinenden Print- und Digital-Fachmedien. Ab 1. Februar 2021 wird Schnell, nach dem Ausscheiden des derzeit verantwortlichen Redakteurs Hans Hövelmann, zusätzlich die Aufgabe als Chefredakteur der Fachzeitschrift Konstruktion übernehmen.

Die Redaktionsmannschaften aller 11 Fachmedien haben in den vergangenen 18 Monaten sowohl Print- als auch Digital-Relaunches durchgeführt. „Mit dem erfahrenen Fachjournalisten Udo Schnell am Steuer werden unsere Medien jetzt noch erfolgreicher am Lesermarkt werden“, sagt Geschäftsführer Ken Fouhy. Vor allem wird Schnell sich um die Vernetzung der Medien mit den Expertengremien des VDI kümmern, um neue Angebote und Informationsdienste für Deutschlands 3 Millionen Ingenieure und Informatiker anzubieten.

Udo Schnell hat in Siegen Physik studiert. Nach einem erfolgreichen Volontariat zum Technikredakteur beim Vogel Verlag in Würzburg stieg er 1993 als Redakteur ins Unternehmen ein. Während seiner Laufbahn in Würzburg hat er verschiedene Produktentwicklungen begleitet, unter anderem die Etablierung von Messepublikationen, etliche Neugründungen von Fachmedien und die Entwicklung der neuen digitalen Auftritte der Mediengruppe. Zuletzt hat er die Fachzeitschrift Maschinenmarkt als Co-Chefredakteur geleitet. „Wir freuen uns, einen erfolgreichen und gut vernetzten Medienmanager für diese Führungsaufgabe gewonnen zu haben“, sagt Geschäftsführer Ken Fouhy. „Ich danke auch Hans Hövelmann für seinen Dienst in 22 Jahren bei der Konstruktion. Er übergibt an Herrn Schnell die wichtigste technisch-wissenschaftliche Publikation für Konstrukteure in Deutschland in einer sehr guten Verfassung.“

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.