Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Presse-Versorgung, Versorgungswerks der Presse

Presse-Versorgung: 4,0 % Gesamtverzinsung in 2019

Nachrichten

Die Vertreterversammlung der Versicherten des Versorgungswerks der Presse hat entschieden, die Gesamtverzinsung in 2019 stabil zu halten.

Die Vertreterversammlung der Versicherten des Versorgungswerks der Presse hat entschieden, die Gesamtverzinsung in 2019 stabil zu halten.

Mit einer Gesamtverzinsung von 4,0 % erhalten die Kunden der Presse-Versorgung für das Vorsorgekonzept Perspektive eine unverändert hohe Rendite, die im Marktvergleich ihresgleichen sucht. Die Gesamthöhe ergibt sich aus einer laufenden Verzinsung von 3,1 % und einer Schlusszahlung von 0,9 %. Auch bei den klassischen Garantiekonzepten bietet die Presse-Versorgung mit einer Gesamtverzinsung in 2019 von 3,7 % weiterhin sehr attraktive Leistungen.

Trotz nach wie vor niedrigem Zinsniveau und hohen Ausschlägen an den Aktienmärkten glänzt die Presse-Versorgung auch im 70. Jahr ihres Bestehens durch Verlässlichkeit und stabile Erträge.

„Wir möchten noch mehr Angehörige der Medienbranche dafür gewinnen, für das Alter vorzusorgen. Denn von unserer Finanzkraft profitieren nicht nur Bestands-, sondern auch Neukunden. Das gilt für die betriebliche und die private Vorsorge“, betont der Geschäftsführer Manfred Hoffmann.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.