Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Deutschlandstiftung Integration, Geh Deinen Weg

„Mein Land. Dein Land. Deutschland.“ - Neue Social Media-Kampagne der Deutschlandstiftung Integration

Nachrichten

Zusammen mit der START-Stiftung und mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung startete die Deutschlandstiftung Integration am 14. September die Social Media-Kampagne „Mein Land. Dein Land. Deutschland.“ zum Thema Heimat und Identität unter jungen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte.

(Foto: Deutschlandstiftung Integration / Marcel Dykiert)

Anlässlich der Kampagne wurden Stipendiatinnen und Stipendiaten beider Stiftungen gebeten zu erzählen, was sie emotional beschäftigt, wenn sie an Deutschland denken. Das Ergebnis sind kurze Videos, in denen die jungen Menschen ihre Gedanken und Ideen zu Fragen von Zugehörigkeit, Identität, Heimat und Zusammenhalt zum Ausdruck bringen. Bis Ende des Jahres wird jede Woche ein Kampagnenvideo auf den Social Media Kanälen der Stiftungen verbreitet. Das erste Video steht bereits online.

Die Kampagne wurde am 14. September 2018 im Rahmen einer Auftaktveranstaltung vorgestellt und gestartet. Zu der Vorstellung wurden etwa 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien in die Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin eingeladen. Bundespräsident a.D. Christian Wulff übernimmt die Schirmherrschaft über das Projekt, Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet die Veranstaltung.

Die Beschäftigung mit den Themen der eigenen nationalen Identität und damit Verbunden auch der Zugehörigkeit von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte hat in den letzten Jahren und Monaten in der politischen Diskussion in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen. Aus Gesprächen mit unseren Stipendiatinnen und Stipendiaten wissen wir, dass diese tagtäglich mit den Themen Rassismus, Diskriminierung und Zugehörigkeit konfrontiert werden.

In den Kampagnenvideos zeigen Stipendiatinnen und Stipendiaten ihren Blick auf Deutschland. Sie beschreiben ihre Gedanken zu Fragen von Zugehörigkeit, Identität, Heimat und Zusammenhalt, teilen aber auch ihr Unbehagen, ihre Zuversicht, Wünsche, Erwartungen und Hoffnungen, die sie mit diesem Land verbinden. Mit einer solchen authentischen Kampagne, in der die Protagonisten ungefiltert aus ihrer Lebenswelt ihre Perspektive auf die politische Debatte zeigen, leistet die Deutschlandstiftung gerade im Nachgang der #metwo Initiative einen Beitrag zur politischen Bildung in Deutschland. Die Deutschlandstiftung Integration hat seit vielen Jahren im Rahmen des Stipendienprogramms GEH DEINEN WEG gute Erfahrungen damit gemacht, junge talentierte Vorbilder einer „gelungenen Integration“ bzw. eher einer Selbstverständlichkeit im Umgang mit Vielfalt und Toleranz als Botschafter für diese Themen im politischen Umfeld einzusetzen.

Die Videos sollen somit zum Nachdenken über die eigene Perspektive der Wahrnehmung von Lebensrealitäten in Deutschland bewegen.

Über die Deutschlandstiftung Integration

2008 wird die Deutschlandstiftung Integration vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. in
Berlin gegründet. 2009 startet sie ihre erste Kampagne „Raus mit der Sprache. Rein ins Leben.“. Es
folgen der Bundesliga-Aktionstag „Geh deinen Weg“, ein Stipendien- und Mentorenprogramm, die
Vergabe des Preises „Goldene Victoria für Integration“ oder die Anti-Rassismuskampagne #auchichbindeutschland. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel, Vorsitzender des Stiftungsrates ist der frühere Bundespräsident Christian Wulff. Die Stiftung wird von den Unternehmenspartnern Deutsche Telekom, EDEKA, Coca-Cola, Postbank und Daimler unterstützt. Jedes Jahr nimmt die Deutschlandstiftung Integration (DSI) 100 junge Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in das Stipendien- und Mentorenprogramm GEH DEINEN WEG auf.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.