Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Hasso Plattner Institut, Journalistenpreis, Digitale Aufklärung, Digitale Transformation

Hasso Plattner Institut: Bis 16. April für den HPI-Journalistenpreis bewerben

Nachrichten Print & Digital

Der HPI-Journalistenpreis für Digitale Aufklärung soll herausragende journalistische, fachlich fundierte Beiträge in geschriebenem oder gesprochenem Wort über Themen der digitalen Transformation unserer Gesellschaft auszeichnen, die zur digitalen Aufklärung der breiten Öffentlichkeit beitragen.

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) lobt erstmals den „HPI-Journalistenpreis für die Digitale Aufklärung“ aus. Ziel ist, die digitale Souveränität Deutschlands in der Breite der Gesellschaft zu stärken, wozu exzellenter Journalismus unabdingbar ist.

Der Journalistenpreis soll herausragende journalistische, fachlich fundierte Beiträge in geschriebenem (Text/Online) oder gesprochenem Wort (Radio/Podcast) über Themen der digitalen Transformation unserer Gesellschaft auszeichnen. Die Beiträge sollen zur digitalen Aufklärung der breiten Öffentlichkeit beitragen. Pro Kategorie werden jeweils drei Beiträge ausgezeichnet. Der Preis ist mit insgesamt 18.000 Euro dotiert.

Für die Jury konnte das HPI gewinnen:

  • Dorothee Bär (Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung)
  • Johannes Boie (Chefredakteur der WELT AM SONNTAG)
  • Gabor Steingart (Journalist, Autor und Gründer von Media Pioneer)
  • Professor Christoph Meinel (Direktor und Geschäftsführer des HPI und Dekan der Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam).

Die Jury beurteilt die Beiträge auf ihre fachliche und journalistische Substanz und ihr Potenzial, die digitale Aufklärung voranzubringen.

Informationen zum Bewerbungsablauf

Beiträge können bis zum 16. April 2021 unter hpi.de/journalistenpreis über das Bewerbungsformular eingereicht werden. Die Beiträge müssen das Thema der Digitalisierung behandeln und vor Einreichung in einem Pressemedium publiziert worden sein. Pro Journalist können maximal zwei Beiträge eingereicht werden. Die eingereichten Beiträge müssen unter Wahrung der ethischen Standards des Pressekodex des Deutschen Presserates entstanden sein.

Ausgezeichnet werden pro Kategorie jeweils drei Gewinner.

Die Auszeichnung ist wie folgt dotiert:

  • 1.Platz: 5.000 Euro
  • 2.Platz: 2.500 Euro
  • 3. Platz: 1.500 Euro

Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 14. Mai 2021 auf dem Redaktionsschiff Pioneer One in Berlin statt.
Für weitere Rückfragen wenden Sie sich bitte an: journalistenpreis[at]hpi.de

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.