Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
VDZPS17, Journalismus, FUNKE, KI, AI, Haddadin

FUNKE-Gesellschafterin Julia Becker hält Keynote auf dem Publishers' Summit 2017

Nachrichten Pressemeldung Medienpolitik Print & Digital

Zukünftige Aufsichtsratsvorsitzende der FUNKE MEDIENGRUPPE über Strategie und Ausrichtung des Familienunternehmens | Robotik-Experte Prof. Dr. Sami Haddadin mit spannenden Einblicken in den Megatrend Künstliche Intelligenz 

Julia Becker und Prof. Dr. Sami Haddadin

Auf dem VDZ Publishers' Summit 2017 spricht Julia Becker, Gesellschafterin und zukünftige Aufsichtsratsvorsitzende der FUNKE MEDIENGRUPPE, über die Verlagsstrategie und die Chancen und Herausforderungen eines erfolgreichen Familienunternehmens im Medienwandel.

Mit der Künstlichen Intelligenz findet darüber hinaus einer der Megatrends unserer Zeit im Programm des Publishers' Summit seinen Platz: Prof. Dr. Sami Haddadin, Leiter des Instituts für Regelungstechnik an der Leibniz Universität Hannover, nimmt in seinem Vortrag „The Age of Robots and Automation“ branchenübergreifende Potenziale, Anwendungsgebiete und Risiken automatisierter intelligenter Prozesse in den Blick.

Dies rundet die Schwerpunkte des diesjährigen Gipfels ab, die auf den medialen und digitalen Zukunftswegen deutscher und internationaler Unternehmen und dem strategischen Wandel des Verlagsgeschäfts aus Sicht führender Akteure liegen.

Die erwarteten 600 Teilnehmer dürfen sich auf hochspannende Sprecher freuen: Jeremy Gilbert, Director Strategic Initiatives Washington Post, Kinsey Wilson, Advisor to the President & CEO The New York Times, und Glenn Gore, Chief Architect Amazon Web Services, thematisieren aus dem Blickwinkel ihrer Unternehmen Antworten auf den Medienwandel. Wolfgang Blau, President Condé Nast International, zeichnet ein internationales Bild der Zukunft des Journalismus. Er wird auch an einer prominent besetzten Journalistenrunde teilnehmen. Torry Pedersen, Head of Publishing Schibsted Media Group, und Tim Brooks, Chairman des britischen Verlegerverbands PPA, beleuchten europäische Perspektiven verlegerischer Arbeit.

Prof. Dr. Renate Köcher, Geschäftsführerin des Allensbach-Instituts, stellt neue Trends und Entwicklungen des Lesermarktes und Auswirkungen auf die Zeitschriftenmacher vor. Einen strategischen Blick in die Zukunft der Arbeit wirft Janina Kugel, Chief Human Resources Officer und Vorstandsmitglied von Siemens. Die Direktorin für Medien und Digitales bei Nestlé und Vorsitzende OWM, Tina Beuchler, befasst sich mit Trends und Perspektiven der Werbung.

In den „Big Points 2018“ werden Vorstände deutscher Verlage ihre unmittelbaren Zukunftsthemen skizzieren. Manfred Braun, Geschäftsführer FUNKE MEDIENGRUPPE, Stefan Rühling, Sprecher Deutsche Fachpresse, Philipp Welte, Vorstand Hubert Burda Media und Dr. Andreas Wiele, Vorstand Axel Springer, setzen ihre Schlaglichter auf verlegerische Herausforderungen. Am Nachmittag des zweiten Tages wird es parallel zwei Sessions geben. Spezialisten werden dabei die Auswirkungen der EU-Datenschutzrichtlinie auf Verlage ausleuchten, die ab dem Frühjahr 2018 alle Verlage betreffen werden. Umsatz vom Leser wird immer wichtiger. Deshalb wird in der zweiten Session die große Abo-Studie, die der VDZ zusammen mit der Deutschen Post durchgeführt hat, diskutiert und praktische Auswirkungen auf das Geschäft aufgezeigt.

Begleitet und unterstützt wird der Kongress von zahlreichen Partnern und Sponsoren: Deutsche Post, KPMG, UPM, AZ Druck- und Datentechnik, IHD Gesellschaft für Kredit- und Forderungsmanagement, InterRed, Kessler Druck + Medien, Kirchner + Robrecht GmbH management consultants, knk Business Software, muellerPrange, Nielsen, OHL Logistik, PMG, PressMatrix, Sappi Deutschland, Sixt. 

Das Kongressprogramm und die Referenten finden Sie unter www.publishers-summit.de.

Weitere Informationen zum Publishers' Summit finden Sie auf www.publishers-summit.de, auf Facebook sowie mit dem Hashtag #VDZPS17 auf Twitter.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.