Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
dlv, Deutscher Landwirtschaftsverlag, Niedersächsischer Jäger

dlv: Benedikt Schwenen wird Chefredakteur vom „Niedersächsischer Jäger“

Köpfe & Portraits

Dr. Dieter Bartsch geht nach 25 Jahren als Chefredakteur in den Ruhestand.

Benedikt Schwenen (© Burkhard Schwenen)

Zum 1. August übernimmt Benedikt Schwenen (33), bisher Redaktionsleiter „Niedersächsischer Jäger“, die Chefredaktion des führenden Jagdmagazins zwischen Ems und Elbe. Dr. Dieter Bartsch, fast 25 Jahre Chefredakteur des Magazins, tritt nach erfolgreicher Leitung in den Ruhestand.

Generationenwechsel geglückt! Das war im vergangenen Jahr die einhellige Meinung innerhalb der Jagdbranche, als Benedikt Schwenen (33) die Redaktionsleitung Niedersächsischer Jäger, dem führenden Jagdmagazin in Norddeutschland aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, übernommen hatte. Dr. Dieter Bartsch, langjähriger Chefredakteur des Magazins, zog sich aus dem operativen Geschäft bereits vor einiger Zeit zurück – nun tritt er nach fast 25-jähriger Leitung in den Ruhestand.

„Als passionierter Jäger und echter Niedersachse war Dr. Dieter Bartsch zutiefst mit der Zielgruppe verbunden“, so Philipp Eisele, Leiter des Verlagsbereichs Jagd im dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag. „Wir haben Dr. Bartsch als äußerst hilfsbereiten Kollegen erlebt und wünschen ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt nun alles Gute und Waidmannsheil“, so Eisele weiter.

Die Fußstapfen des Altmeisters sind groß – aber in diese zu treten, das hat Benedikt Schwenen gar nicht vor. Bereits im vergangenen Jahr hatte er den inhaltlichen und optischen Relaunch des Niedersächsischen Jägers erfolgreich umgesetzt und das Magazin noch tiefer in die Herzen der Niedersachsen gespielt. „Unser Ziel ist es, die Eigenheiten des schönsten Bundeslands Deutschlands und seiner Bewohner in den Mittelpunkt zu stellen. Im gleichen Atemzug haben wir auch die Optik angepasst – sind kräftiger und kantiger geworden“, beschreibt Schwenen die Neuausrichtung. Dass er mit dem Konzept richtig liegt, spiegelt sich auch in den starken Abonnentenzahlen.

„Es freut mich sehr, dass wir mit Benedikt Schwenen, einem Vollblut-Niedersachsen, hervorragenden Journalisten und waidgerechten Jäger, den Generationenwechsel beim Niedersächsischen Jäger einläuten können. Er tritt nicht in vorgefertigte Fußstapfen, sondern geht mutig und vorausschauend neue, eigene Wege“, erklärt Eisele. Jeder Jäger in Niedersachsen soll den Niedersächsischen Jäger kennen und lesen – so das selbst gesteckte Ziel des Teams.

Benedikt Schwenen ist geboren und aufgewachsen in Haselünne, Emsland. Mit 15 absolvierte er seinen Jagdschein, schloss nach der Schule eine Ausbildung als Forstwirt ab und studierte schließlich Forstwirtschaft in Göttingen. Seit 2010 schreibt Schwenen für die Jagdmedien im dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag. Anfang 2018 löste er Dr. Dieter Bartsch operativ in seiner Funktion als Chefredakteur Niedersächsische Jäger ab.

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.