Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Tag der Pressefreiheit, Pressefreiheit, wpfd2021

Diskussionsrunde im Livestream zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai

Nachrichten Medienpolitik Print & Digital

Auftakt zur Woche der Pressefreiheit mit Julia Becker, Alexandra Borchardt, Sascha Brok, Roland Jahn, Konstantin Kuhle, Düzen Tekkal und Philipp Welte. Dietmar Ringel moderiert die Diskussionsrunde über die aktuelle Debattenkultur und den Einfluss von Tech-Gatekeepern auf die Presse- und Meinungsfreiheit | Livestream auf www.Inforadio.de 

Diskussionsrunde im Livestream zum Tag der Pressefreiheit am 3. Mai

Der öffentliche Diskurs, die gesamte Debattenkultur hat sich nicht nur hierzulande in den letzten Jahren deutlich verändert: Kampfbegriffe wie Cancel Culture, Political Correctness oder Filter Bubble stehen für eine gefühlte oder tatsächliche Einengung der freien Meinungsäußerung und damit auch der Pressefreiheit. Doch haben diese Phänomene wirklich jene Relevanz, die ihnen zugeschrieben werden? Gleichzeitig bedrohen privatwirtschaftliche Tech-Giganten durch ihre Quasi-Monopolstellung und nahezu unregulierte Gatekeeper-Funktion die ungehinderte Verbreitung von Meinungen und Presseinhalten unterschiedlichster Art. Dass jede Meinung – und sei sie vom eigenen Standpunkt aus betrachtet noch so abwegig – infolge der sozialen Medien nun sichtbarer ist, mag von Fall zu Fall enttäuschend oder ärgerlich sein, ändert aber nichts daran, dass die Verbreitung von Meinungen, so lange diese sich innerhalb unserer Gesetze bewegen, zu unseren Grundrechten gehören.

Über „Pressefreiheit und freie Meinungsäußerung im Spannungsfeld zwischen Cancel Culture und Mainstream“ diskutiert Inforadio-Moderator Dietmar Ringel mit seinen Gästen anlässlich des Tags der Pressefreiheit am 3. Mai.
 

Zum Livestream auf www.Inforadio.de
 

PROGRAMM


18:00 Uhr | Eröffnung und Begrüßung

  • Sascha Brok, Leiter Kommunikation Hauptstadtbüro Berlin, Allianz Deutschland

18:10 Uhr | Impuls zur Presse- und Meinungsfreiheit

  • Julia Becker, Vorsitzende des Aufsichtsrates der Funke Mediengruppe

18:20 Uhr | Diskussion:

  • Prof. Dr. Alexandra Borchardt, Medienwissenschaftlerin und Journalistin
  • Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, ehemaliger Journalist
  • Konstantin Kuhle MdB, Innenpolitischer Sprecher der Fraktion der Freien Demokraten im Bundestag
  • Düzen Tekkal, Journalistin und Menschenrechtsaktivistin
  • Philipp Welte, Vizepräsident des VDZ und Vorstand Hubert Burda Media

19:15 Uhr | Ende der Veranstaltung
 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von:

Die Veranstaltung aus dem Allianz Forum wird live von rbb Inforadio gestreamt. Die Diskussion wird zudem aufgezeichnet und am Sonntag, den 9. Mai 2021 um 11:05 Uhr und um 20:05 Uhr, in der Sendereihe „Das Forum“ ausgestrahlt.

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.