Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Hubert Burda Media, Burda Verlag, FOCUS, Ressortleitung

Burda: FOCUS ernennt neue Ressortleitungen

Köpfe & Porträts

Im Rahmen der Reorganisation von FOCUS werden drei Journalisten in die Führungsebene der Redaktion gehoben.

Carla Neuhaus, Corinna Baier und Marc Etzold (Fotocredit: Hurek / Hubert Burda Media)

Damit wird die Führungsriege bei FOCUS nicht nur jünger, sondern auch weiblicher: Corinna Baier (35) ist die neue Leiterin des Ressorts „Agenda“, Carla Neuhaus (36) übernimmt die Leitung des Wirtschaftsressorts und Marc Etzold (35) wird zum Chefkorrespondent ernannt.

Corinna Baier übernimmt ab 1. Juni 2021 das neue Ressort „Agenda“. Das Ressort wird bei FOCUS zukünftig eine entscheidende Rolle einnehmen. Durch „Agenda“ sollen die Themen Technik und Digitalisierung noch stärker im Heft platziert werden. Es geht um moderne, progressive Geschichten, die sich als Autorenstücke mit dem Zeitgeist auseinandersetzen. Corinna Baier hat bei Burda ein Volontariat abgeschlossen (2015 – 2016) und ist seitdem als Autorin in der FOCUS-Redaktion tätig.

Carla Neuhaus ist ab 1. Juni 2021 Leiterin des Ressorts Wirtschaft. Carla Neuhaus kommt vom „Tagesspiegel“, wo sie seit 2019 die stellvertretende Ressortleiterin Wirtschaft war und zuletzt kommissarisch die Ressortleitung innehatte.

Marc Etzold ist ab 01. Mai 2021 neuer FOCUS-Chefkorrespondent. Er ist seit drei Jahren als Redakteur im FOCUS-Politikressort tätig. Zuvor arbeitete er in der Redaktion der „Wirtschaftswoche“ (2015 – 2018).

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.