Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Bauer Media Group, Bastienne Früh, Anna van Koetsveld

Bauer Media Group: Bastienne Früh wird stellvertretende Verlagsgeschäftsführerin der Women-Titel

Nachrichten Köpfe & Porträts

Sie folgt auf Anna van Koetsveld, die als Deputy Chief of Staff in das globale Team der Bauer Media Group wechselt.

Bastienne Früh (li.), Anna von Koetsveld (re.)

Bastienne Früh (33), bisherige Verlagsleiterin der Women-Titel tina, Bella, Laura, Mini, Avanti, Mach mal Pause, Alles für die Frau und Meins, wird zum 1. Oktober 2021 stellvertretende Verlagsgeschäftsführerin des Women-Portfolios der Bauer Media Group Deutschland. Sie folgt auf Anna van Koetsveld, die als Deputy Chief of Staff in das globale Team der Bauer Media Group wechselt. In ihrer neuen Funktion übernimmt Bastienne Früh neben den bisherigen Titeln zusätzlich Verantwortung für COSMOPOLITAN und berichtet an Malte von Bülow, Chief Product Officer (CPO) Publishing Deutschland. Vorrangiges Ziel ihrer Arbeit wird der Ausbau der starken Marktposition der Bauer-Titel im Women-Segment sein. Darüber hinaus kümmert sich Bastienne Früh intensiv um die Weiterentwicklung der Titel tina, Meins und COSMOPOLITAN in 360 Grad-Marken. Eins der ersten Projekte ist der Launch des „Generation Wow Festivals“ noch in diesem Jahr, Deutschlands erste digitale Lifestyle-Convention für Frauen 50plus.

Bastienne Früh kam 2014 als Management Trainee zur Bauer Media Group. Bereits nach kurzer Zeit stieg sie in die Gesamtanzeigenleitung Women für das wöchentliche Portfolio ein und war anschließend als Brand Direktor Women für die Vermarktung der wöchentlichen und zweiwöchentlichen Frauentitel verantwortlich. Im Januar 2018 wechselte Bastienne Früh auf die Verlagsseite und war erst als Objektleiterin und seit Januar 2020 Verlagsleiterin Women kaufmännisch in der Verantwortung für die wöchentlichen Frauen-Titel, das 14-tägliche Magazin Meins und die unterhaltenden wöchentlichen Frauentitel.

Malte von Bülow: „Es ist immer großartig, wenn man wichtige Positionen im Unternehmen aus dem eigenen Haus heraus besetzen kann. Ich weiß, dass wir die Rolle der Stellvertretenden Verlagsgeschäftsführerin mit einer erfahrenen Strategin besetzen, die wie kaum eine andere das Women-Segment kennt und ihr unglaubliches Know-How bereits in den vergangenen Jahren erfolgreich eingesetzt hat. Ich freue mich auf die noch engere Zusammenarbeit mit Bastienne. Anna van Koetsveld lasse ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge gehen: Es ist eine tolle Chance, die sich ihr bietet. Ich wünsche ihr alles Gute, beruflich wie auch persönlich, und freue mich, dass wir weiter im regelmäßigen Austausch bleiben.“

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.