Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Axel Springer, WELT, BILD, Julian Reichelt, Ulf Poschardt, News Media National

Axel Springer: Chefredakteure Julian Reichelt (BILD) und Ulf Poschardt (WELT) werden auch Sprecher der Geschäftsführung

Nachrichten Köpfe & Portraits

Axel Springer entwickelt Struktur von News Media National weiter | Bündelung von Redaktion und markenspezifischen Verlagsbereichen

Julian Reichelt wird Sprecher der Geschäftsführung bei BILD

Ulf Poschardt wird Sprecher der Geschäftsführung bei WELT (Foto: Martin U.K. Lengemann)

Frank Hoffmann wird Geschäftsführer für WELT Fernsehen (Foto: A. Mallmann)

Samir Fadlallah wird Geschäftsführer der neu formierten Axel Springer National Media & Tech (Foto: Axel Springer)

Christian Fuhrhop wird Geschäftsführer der neu formierten Axel Springer National Media & Tech (Foto: Axel Springer)

Julia Wehrle wird Geschäftsführerin von Axel Springer All Media (Foto: Axel Springer)

Carsten Schwecke wird Geschäftsführer von Axel Springer All Media (Foto: Christoph Michaelis)

Axel Springer stellt die Organisation im Segment News Media National grundlegend neu auf. Ziel der Weiterentwicklung ist eine vereinfachte Struktur mit klarer Führungsverantwortung, in der der Journalismus im Mittelpunkt steht: BILD und WELT bündeln jeweils die Redaktion und das für die Marke zuständige Verlagsteam unter einer gemeinsamen Verantwortung. Die Chefredakteure werden erstmals auch Teil der Geschäftsführung. Damit unterstreicht Axel Springer die Bedeutung des Journalismus für die Marken. Redaktion und Vermarktung bleiben entsprechend den Leitlinien der journalistischen Unabhängigkeit von Axel Springer weiterhin klar getrennt.

BILD wird von Chefredakteur Julian Reichelt, 40, als Sprecher der Geschäftsführung verantwortet. Die Geschäftsführung von BILD besteht darüber hinaus aus Carolin Hulshoff Pol, 42, und Lars Moll, 43. Bei WELT wird Chefredakteur Ulf Poschardt, 53, Sprecher der Geschäftsführung. Weiterer Geschäftsführer von WELT bleibt Christian Nienhaus, 60, der darüber hinaus als Senior Vice President Strategy Teil des Leitungsteams von News Media National ist.

Neu in der Geschäftsführung von WELT ist Frank Hoffmann, 54, der als Geschäftsführer für WELT Fernsehen ab dem 1. September 2020 auf Torsten Rossmann folgt. Frank Hoffmann wird zudem alle senderübergreifenden TV- und Bewegtbildaktivitäten für News Media National führen. Die markenübergreifenden Funktionen werden zukünftig zentral in der neu formierten Axel Springer National Media & Tech angesiedelt, die von Samir Fadlallah, 42, als COO/CTO und Christian Fuhrhop, 39, als CFO/CHRO in der Geschäftsführung geleitet wird.

Die derzeit zum Teil getrennt organisierten nationalen Vermarktungsaktivitäten werden über alle Gattungen hinweg zentral durch die Axel Springer All Media als Holdinggesellschaft von Media Impact und Visoon Video Impact gesteuert. Geschäftsführer werden Carsten Schwecke, 44, als CMO und Julia Wehrle, 38.

Stephanie Caspar, Vorstand Axel Springer News Media & Marketplaces: „Unsere Wachstumsziele für BILD und WELT, insbesondere bei Paid Content, und unsere Video- und Live-Strategie erfordern eine zukunftsfähige Aufstellung, welche die Marken in den Mittelpunkt stellt, die Strukturen zwischen Redaktion und Verlag vereinfacht sowie die Vermarktung über alle Gattungen hinweg schlagkräftig zusammenführt. Insbesondere die Redaktionen prägen unsere Marken und sind entscheidend dafür, dass wir unsere ambitionierten Ziele erreichen. Daher gehören mit den Chefredakteuren Journalisten an die Spitze des Führungsteams.“

DruckansichtSeite weiterempfehlen

Weitere Angebote

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.