Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Seite weiterempfehlen

VDZ-Jahrespressekonferenz 2021, 27. April um 10:30 Uhr

Die Medienmarken der Zeitschriftenverleger haben im Jahr 2020 Systemrelevanz bewiesen. Redaktionen, Produktion und Logistik arbeiten auch während der Pandemie zuverlässig und konnten so das hohe Bedürfnis der Bürgerinnen und Bürger nach Informationen, Fachwissen, Orientierung und Unterhaltung über alle Kanäle hinweg bedienen. Die freie Presse zeichnet sich aus durch Innovationen, Unternehmertum und Anpassungsfähigkeit an ein dynamisches Umfeld. Langanhaltende Lockdowns und damit verbundene Einschränkungen bleiben für die Zeitschriftenbranche eine herausfordernde Situation.

In der Jahrespressekonferenz des VDZ am Dienstag, 27. April 2021, 10:30 Uhr stellen

  • Dr. Rudolf Thiemann, VDZ-Präsident
  • Philipp Welte, Sprecher Publikumszeitschriften und VDZ-Vizepräsident
  • Dr. Klaus Krammer, Sprecher Deutsche Fachpresse und VDZ-Vizepräsident

und

  • Stephan Scherzer, VDZ-Hauptgeschäftsführer

ihre Einschätzungen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Publikums-, Fach- und Konfessionelle Medien, das Print- und Digitalgeschäft und die zentralen medienpolitischen Forderungen vor, und beantworten im Anschluss Ihre Fragen.