Navigation

VDZ Start-up-Report USA SPECIAL

Publikationen Digital International

Vom 12. bis 17. November laden wir im Rahmen der Digital Publishers' USA Tour auf eine Reise zu zwei der spannendsten Technologiezentren der USA: Seattle und San Francisco. Warum? Die Antwort liegt auf der Hand: Immer wieder schielen hiesige Medien, Unternehmer, Gründer und Kreative über den großen Teich und versuchen, sich etwas vom Erfolg, der Kreativität, dem Gründer-Spirit und der Innovationskraft, die hier vorherrschen, abzuschauen. Sowohl junge als auch etablierte Unternehmer strecken immer wieder ihre Fühler in Richtung amerikanischer Start-up-Welt aus. Das haben wir uns als Anlass genommen, einem Start-up-Report quer durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu folgen, um zu sehen, welche Trends und Entwicklungen sich landauf landab in den hiesigen Tech-Hubs zeigen.

Den Anfang macht natürlich New York City – die Stadt, die niemals schläft. Denn auch wenn immer alle den Blick als erstes Richtung Silicon Valley richten, so hat sich der Big Apple in den vergangenen Jahren zu dem Start-up-Mekka der Ostküste entwickelt und sollte beim Blick auf die Hotspots der Start-up-Szene nicht vernachlässigt werden.

Weiter geht die Reise die Ostkünste entlang bis nach Boston. Die Hauptstadt von Massachusetts kann Universitäts-Größen wie Harvard und das MIT in unmittelbarer Nachbarschaft vorweisen – diese geballte Wissenschaftskraft schlägt sich auch deutlich in Sachen Tech-Start-ups nieder.

Außerdem macht unser Report in Miami Halt und zeigt, warum die Stadt mit dem karibischen Flair nicht nur ein beliebtes Tourismus-Ziel, sondern auch ein „Hot“-Spot für Unternehmensgründungen ist.

Nächster Halt auf der Reise quer durchs Gründerland Vereinigte Staaten von Amerika: Chicago, die drittgrößte Stadt der USA. Hier begegnet uns eine recht unübliche Zahl, die man so in der Tech-Branche selten sieht: Die Windy City kann mit 34 Prozent den weltweit höchsten Anteil an Gründerinnen vorweisen! Ein Grund mehr, sich auch hier genauer umzusehen.

Weiter geht es nach Austin – oder besser gesagt in die Silicon Hills, wie die Region rund um die texanische Stadt scherzhaft in Anlehnung an das Silicon Valley auch genannt wird. Dass diese Titulierung durchaus berechtigt ist, zeigt ein Blick auf die jüngsten Innovationen und neuen Businesses hier.

An der Westküste angekommen, geht unser Blick natürlich Richtung Silicon Valley. Es ist die Heimat von Tech-Größen wie Apple, Facebook, Google, Amazon oder eBay. Unzählige Gründer versuchen hier jeden Tag aufs Neue, das „Next Big Thing“ zu landen. Was die Region so erfolgreich gemacht hat, was sich deutsche Start-upper davon abschauen können und was wir in nächster Zeit aus diesem Gründer-Mekka erwarten können, sind nur einige der Fragen, die wir uns in diesem Report stellen. Dass die Westküste jedoch noch weitaus mehr zu bieten hat, als „nur“ das Silicon Valley, zeigen unsere Berichte aus Los Angeles und Seattle.

(erschienen: August 2017/ 31 Seiten)

 

Preise:

VDZ-Mitglieder: kostenfrei
Nicht-Mitglied: 224,00 EUR p.a. für 3 Ausgaben

(zzgl. MwSt)

Bestellung über: A.Mumm[at]vdz.de

Druckansicht Seite weiterempfehlen