Navigation

Leitfaden der Umstellung auf das SEPA- Lastschriftverfahren

Publikationen White Paper

Verlage und weitere Unternehmen können ab sofort ein VDZ - White Paper zur Umstellung auf das SEPA-Lastschriftverfahren beziehen.

Angesichts der ab dem 1. Februar 2014 bestehenden Pflicht, anstelle des Einzugsermächtigungsverfahrens Lastschriftmandate im SEPA-Format zu verwenden, will der VDZ mit diesem Leitfaden über Hintergründe der SEPA-Umstellung sowie die erforderlichen Umstellungsschritte informieren.

Das White Paper ist in Kooperation mit dem auf Zahlungsverkehr spezialisierten Beratungsunternehmen van den Berg AG entwickelt worden. Mit dessen Vorstand, Hans-Rainer van den Berg, werden parallel auch Seminare der VDZ Akademie zum gleichen Thema angeboten.

Neben alle Anwender des Lastschriftverfahrens betreffenden Informationen enthält der VDZ-Leitfaden verlagsspezifische Hinweise, so unter anderem eine Beschreibung der Vorbereitungs- und Umstellungsprozesse.

„Nicht nur in unserer Branche, sondern leider überall in den Unternehmen ist weniger als ein Jahr vor dem per EU-Verordnung bestimmten Umstellungszeitpunkt noch ein teilweise geringer Kenntnisstand festzustellen, die Vorbereitungen laufen schleppend“, erklärt Ludwig von Jagow, Geschäftsführer Vertrieb im VDZ. Deshalb will der VDZ bestmöglich mit diesem White Paper, aber auch Informationsveranstaltungen in Form eines VDZ-SEPA-Tages Unterstützung leisten.

Ludwig von Jagow zu den VDZ-Aktivitäten: „Der VDZ begleitet die Vorbereitungen der SEPA-Umstellung seit nunmehr über fünf Jahren aktiv sowohl auf politischer als auch auf technischer Ebene, insbesondere in Beratungsgremien mit der Bankenseite“. Aus dem Prozess seien bis zuletzt noch einige Fragen offen geblieben wie beispielsweise die zukünftige Form der Lastschrifterteilung.

Preise:

VDZ-Mitglieder: 69,00 €

Nichtmitglieder: 99,00 €


(zzgl. MwSt.)

Bestellung per Mail unter: g.wiencek[at]vdz.de

Druckansicht Seite weiterempfehlen