Navigation

Best Selling 2/2017

Publikationen Vertrieb

Der Vertriebs-Newsletter des VDZ | Ausgabe 2/ 2017

Der Vertriebs-Newsletter des VDZ | Ausgabe 2/ 2017

Der holländische Zeitungsverlag NRC Media hat vor rund drei Jahren damit begonnen, sein Abomarketing ganz neu aufzustellen. Seitdem gibt es dort keine Prämien und keine Rabatte mehr. Und jüngst hat der Verlag sogar seinen Abovertrieb unter die Leitung eines Kundenserviceexperten gestellt. Die Ergebnisse dieser Strategie, über die der Verlag berichtet, sind diesmal das 'Highlight des Monats'.

Der Erfolg bei NRC beruht nicht zuletzt auf intensiven Datenanalysen. Ein deutscher Verlag, der die Datenfülle digitaler Angebote intensiv nutzt, ist der Kölner DuMont-Verlag. Dessen Digitalchef Patrick Wölke glaubt allerdings nicht, dass ein Erfolgsrezept darin liegt, möglichst viele Daten auszuwerten. Sondern es geht für ihn darum, aus Daten handhabbare Erkenntnisse zu generieren. In einer einzigen Zahl, einem Scorewert, fasst DuMont Digital den Erfolg einzelner, digital angebotener Artikel zusammen. Diese Kennzahl ist für viele Bereiche des Hauses wertvoll, nicht zuletzt für den Vertrieb. "Den Einstieg in den Sales Funnel" nennt Wölke den Artikelscore im Beitrag ab Seite 9. Und auch Edoardo Jacucci, einer der Referenten auf dem letzten Digital Innovators Summit, ist ein überzeugte Datenfan. Im Interview ab Seite 15 erläutert er den analytischen Ansatz von Bisnode.

Im Bereich der digitalen Produkte gehen die Themen dieser Ausgabe von BEST SELLING vom 'Daily'-Produkt des Spiegel (S. 12) über Amazons neue Aboplattform (S. 14) bis hin zum aufsehenerregenden Finanzierungserfolg des Schweizer Start-ups 'Die Republik'. Darüber lesen Sie mehr ab Seite 18.

Erhältlich bei: a.mumm[at]vdz.de

Druckansicht Seite weiterempfehlen