Navigation

Stiftung Lesen

Die Stiftung Lesen fördert Lesekompetenz und Zugänge zum Lesen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen in allen Medien. Wer nicht richtig lesen kann, hat schlechte Chancen in unserer Gesellschaft, denn Lesen ist ein wichtiger Schlüssel für Bildungsfähigkeit. Als operative Stiftung führt sie in enger Zusammenarbeit mit Partnern – Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Unternehmen und Verbänden, wie u. a. dem VDZ – Forschungs- und Modellprojekte sowie breitenwirksame Programme durch.

Seite weiterempfehlen

Zu ihren herausragenden Initiativen zählen der jährliche „Bundesweite Vorlesetag“, „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ und „Zeitschriften in die Schulen“, ein Leseprogramm, das vom VDZ gefördert wird. Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt. VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer vertritt den VDZ im Vorstand der Stiftung Lesen.

Zu den Projekten

Nachrichten Stiftung Lesen

Die "Digitalen Lesewelten" der Stiftung Lesen wurden am 23. Juni im Rahmen des Comenius-EduMedia-Wettbewerbs 2016 sowohl mit einem Siegel als auch mit...

mehr

Am 16. Juni wurde der Bildungsbericht 2016 vorgestellt. Die Stiftung Lesen bietet Lösungen für viele der Herausforderungen.

mehr

Sie verstärken seit Mai das Kuratorium der Stiftung Lesen: Dr. Claudia Bogedan, Senatorin für Kinder und Bildung Freie Hansestadt Bremen und...

mehr

Seit diesem Monat ist Sachsens Staatsministerin für Kultus, Brunhild Kurth, im Kuratorium der Stiftung Lesen. "Nur wer lesen kann, kann Wissen...

mehr

Dr. Claudia Lücking-Michel, Mitglied des Deutschen Bundestages, engagiert sich für „Lesestart für Flüchtlingskinder“ in der Zentralen...

mehr

Der Lingen Verlag und das Medien- und Logistikunternehmen MELO Group unterstützen die Leseförderung

mehr