30.09.2013

VDZ zeichnet Airbus mit der "Goldenen Victoria für die Europäische Idee" aus

Überreichung des Preises an Chief Operating Officer Günter Butschek auf der Publishers' Night am 22. Oktober 2013 in Berlin

Als "Europäische Erfolgsgeschichte" zeichnet der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger in diesem Jahr das europäische Vorzeigeunternehmen Airbus mit der Goldenen Victoria aus. Airbus-COO Günter Butschek wird auf der Publishers' Night in Berlin die Ehrung entgegennehmen.

"In dieser unternehmerischen Initiative und ihrer gemeinschaftlich-kooperativen Umsetzung durch mehrere EU-Staaten zeigt sich die verbindende Stärke des europäischen Gedankens und der Erfolg von geschlossenem Handeln. Europa beweist seine gestalterische Kraft, wenn Politik und Wirtschaft gemeinsam neue Wege beschreiten", so die Begründung des VDZ-Präsidiums.

"Airbus ist gelebte Integration. Unser Erfolg zeigt, zu welchen Leistungen Europa im Stande ist, wenn wir Europäer zusammenarbeiten", so Günter Butschek. "Vom Start-Up zum Weltmarktführer in einer solch strategischen und hart umkämpften Branche – das hat Signalwirkung für die gesamte europäische Wirtschaft."

Es begann mit "Europas Traum vom Fliegen": Vor rund 40 Jahren vereinte die Idee eines gemeinsamen Luftfahrtunternehmens Deutschland, Frankreich, Spanien und später Großbritannien in der Entwicklung eines herausragenden Produkts mit Fertigungsstätten in verschiedenen Ländern Europas. Obwohl dem jungen Unternehmen damals kaum jemand große Chancen eingeräumt hatte, konnte Airbus mit innovativen Produkten nicht nur am Markt bestehen, sondern avancierte in den vergangenen zehn Jahren sogar zum Weltmarktführer im Flugzeugbau.

Heute stellt das EADS-Tochterunternehmen mit der A380 das größte Passagierflugzeug der Welt her und beschreitet mit der A350XWB, dem ersten Flugzeug, welches zu über 70 Prozent aus neuartigen Materialien besteht und in diesem Jahr erfolgreich seinen Erstflug absolvierte, neue Wege. Dabei gehen Ökonomie und Ökologie Hand in Hand. Die neuen Modelle sind bis zu 25 Prozent sparsamer und dadurch für Fluggellschaften besonders attraktiv. Innovation und wirtschaftlicher Erfolg geben auch dem europäischen Arbeitsmarkt wichtige Impulse: Allein in den letzten drei Jahren hat Airbus 12 000 neue Mitarbeiter eingestellt.

Die Laudatio wird der EU-Kommissar und vormalige baden-württembergische Ministerpräsident Günther Oettinger halten.

Weitere Hinweise zum Kongressprogramm und zu Anmeldungen finden Sie im Internet unter publishers-summit.vdz.de. Bei Fragen zur Anmeldung steht Jacqueline Steiger telefonisch unter der Rufnummer +49 30 – 72 62 98 – 141 oder per E-Mail unter J.Steiger(at)vdz.de gerne zur Verfügung.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage www.vdz.de. Oder folgen Sie der Vorberichterstattung zum Event unter www.facebook.com/VDZPresse und www.twitter.com/VDZPresse unter den Hashtags  #PS2013 und #PN2013.


Kontakt

Photo of Peter  Klotzki

Presse und Kommunikation

Peter Klotzki
Tel.  +49 (30) 72 62 98-162
Fax:  +49 (30) - 72 62 98 - 103
Photo of Antje  Jungmann

Presse und Kommunikation

Antje Jungmann
Tel.  +49 (30) 72 62 98-110

Social Bookmarking